Ansichten speichern nicht den Status ‚Erweitern/Reduzieren-Standard‘ beim Gruppieren

Outlook

Ich organisiere meine Kontakt-Ordner nach Kategorien. Jedes Mal wenn ich auf diese Ordner zugreife, ist jede Kategoriegruppe geöffnet. Das ist unabhängig davon, wie ich die Kategoriegruppen verlasse oder anordne. Ich bevorzuge einige Kategoriegruppen immer geöffnet und die anderen geschlossen zu halten. Gibt es einen Weg, Kategoriegruppen geschlossen zu halten?

Outlook erlaubt die Konfiguration der Ansicht, wie diese den Status ‚Erweitern/Reduzieren-Standard‘ für die Gruppierungsfunktionen behandeln soll. Wahrscheinlich ist diese Konfiguration auf ‚Alle eingeblendet‘ anstatt ‚Wie beim letzten Mal‘ gesetzt. Wenn das nicht funktioniert, muss die Ansicht zurückgesetzt werden und geprüft werden, ob diese Einstellung zur Lösung beigetragen hat.
Outlook kann den Zustand ’Erweitern/Reduzieren-Standards’ Ihrer Gruppen speichern, aber nicht für alle Ansichten per Standard

Entweder Ansicht aller Gruppen als ‚Eingeblendet/Ausgeblendet‘ oder Anzeigen ‚Wie beim letzten Mal‘

In Outlook 2003 und Outlook 2007 ist die Ansicht des Kontaktverzeichnisses nach Kategorien (und mehrere andere vordefinierte Ansichten) für die Option ‚Erweitern/Reduzieren-Standard‘ auf ‚Wie beim letzten Mal‘ eingestellt. Das ist eine grundlegend modifizierte Kontaktliste, welche standardmäßig auf ‚Alle eingeblendet‘ steht.

Outlook 2010 und Outlook 2013 unterstützen nicht mehr diese vordefinierten Ansichten (außer wenn Sie mit einem Upgrade arbeiten). Das wird durch die Anzeige als Galerie im Tab Ansicht verursacht. Diese ermöglicht eine schnelle Auswahl der Optionen zum Gruppieren nach Feldern. Deshalb gibt es als Änderung die Rufnummernanzeige oder die Listenanzeige. Aber diese voreingestellten Ansichten haben standardmäßig die Option ‚Erweitern/Reduzieren-Standard‘ auf ‚Alle eingeblendet‘ gesetzt.

Das ist der Hintergrund für folgende Anpassungen:

 

  • Outlook 2003 und Outlook 2007

Ansicht -> Anordnen nach -> Benutzerdefiniert -> Button ‚Gruppieren…‘

 

  • Outlook 2010 und Outlook 2013

Tab Ansicht -> Button ‚Ansichtseinstellungen‘ -> Button ‚Gruppieren…‘

Im Dialog von Bild 2 (unten rechts) sehen Sie, wie Sie die Standardeinstellung für die Option ‚Erweitern/Reduzieren-Standard‘ festlegen. Standardmäßig ist es auf ‚Wie beim letzten Mal‘ gesetzt. Aber Sie haben die Möglichkeit, diese auf ‚Alle eingeblendet‘ oder ‚Alle ausgeblendet‘ zu setzen.

Funktion Gruppieren...
Änderung der Einstellung für ‚Erweitern/Reduzieren-Standard‘ für die Funktion ’Gruppieren…’

 

Zurücksetzen der Ansicht

 

Wenn der letzte Status der Gruppierung nach Öffnen des Verzeichnisses noch nicht korrekt funktioniert, korrigieren Sie die Einstellungen durch Zurücksetzen der Ansicht dieses Verzeichnisses. Anschließend wiederholen Sie die Korrektur der Option ‚Erweitern/Reduzieren-Standard‘ wie oben beschrieben erneut.

  • Outlook 2003 und Outlook 2007

Ansicht -> Anordnen nach -> Benutzerdefiniert -> Button ‚Ansicht zurücksetzen‘

  • Outlook 2010 und Outlook 2013

Tab Ansicht -> Button ‚Ansicht zurücksetzen

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.