Autovervollständigung von Schnellbausteinen und AutoText

Outlook

Wir sind begeisterte Benutzer von Vorlagen wie Schnellbausteinen und AutoText, aber wir haben das Gefühl, dass etwas fehlt.

Wir erinnern uns daran, dass wenn wir zum Beispiel unseren Namen „Jane Doe“ eingegeben hatten, nachdem wir „Jane“ tippten, mussten wir lediglich nur die EINGABE-Taste drücken und „Doe“ wurde automatisch für uns vervollständigt. Das gleiche gilt für unsere Adresse, wir mussten nur die Nummer unserer Straße eingeben und schon wurde diese automatisch vervollständigt.

Haben wir diese Funktion irgendwie abgeschaltet? Wie können wir diese erneut aktivieren?

Eine Autovervollständigung von Schnellbausteine in Outlook und Word 2007, 2010 und 2013 kann nicht mit dem Pop-up-Vorschlag „Press ENTER to Insert“ durchgeführt werden. Allerdings gibt es einen anderen Weg, um Schnellbausteine auf eine schnelle Art und Weise über ihren Namen einzufügen und F3 in diesen Versionen zu drücken.

Die Pop-up-Funktion wurde in Outlook 2016 wieder eingeführt und unterstützt auch die F3-Methode, wie unten erläutert.

 

AutoText wird zu Schnellbausteine

In Outlook und Word 2003 gab es eine Autovervollständigung-Funktion für AutoText-Einträge, die über Pop-up-Vorschläge ähnlich wie oben beschrieben funktionierte.

Um einen Schnellbausteine in Outlook und Word 2007, 2010 und 2013 zu vervollständigen, müssen Sie F3 drücken, wenn Sie den Namen Ihres gespeicherten Schnellbausteine eingeben und es gibt keine Pop-up-Vorschläge mehr.

 

Das Einfügen von Schnellbausteinen per Namen mit F3

In den meisten Fällen ist es nicht nötig, den gesamten Namen des Schnellbausteine einzugeben. Sie müssen nur einen Teil des Namens eingeben, der im Vergleich zu anderen Namen Ihres Schnellbausteine einzigartig ist.

Beispiel

Angenommen, Sie haben 3 Schnellbausteine Einträge benannt:

• Grüße.

• Danke für Ihre Rückmeldung.

• Vielen Dank.

Dies muss getan werden, um den Schnellbausteine mit dem folgenden Namen einzufügen …

„Grüße“: Sie können ganz einfach den Buchstaben „g“ eingeben und F3 drücken, um den gesamten Schnellbaustein einzufügen.

„Danke für Ihre Rückmeldung“: Sie müssen mindestens „Danke“ eingeben, bevor Sie F3 drücken, um den Schnellbaustein einzufügen.

„Vielen Dank“: Sie müssen mindestens „Vielen“ eingeben, bevor Sie F3 drücken, was automatisch den Schnellbaustein vervollständigen wird (beachten Sie das Leerzeichen hinter „Vielen“).

Pop-up-Vorschläge in Outlook 2016

Wie bereits erwähnt, wurde der „Press ENTER to Insert“ Pop-up-Vorschlag in Outlook 2016 wieder eingeführt.

Die Bedingungen, wann Ihnen dieses Pop-up angeboten wird, ähnelt der F3-Methode. Sobald Sie den Teil des Namens eingegeben haben, der einzigartig ist, wird das Pop-up angezeigt und Sie können einfach ENTER drücken.

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.