Die unterschiede zwischen Outlook, Outlook.com und Outlook Web App

Outlook

Nennen Sie uns altmodisch, aber wir kommen mit den neuen Begrifflichkeiten nicht mehr klar. Was genau ist mit Outlook, Outlook.com Office, Office 365 und mit dem einloggen mit Outlook.com oder Microsoft Accounts zu Windows und Office gemeint?

Was ist was genau und was können wir wann am besten nutzen?

Ja, das kann manchmal mehr als nur eine kleine Verwirrung für manche Leute sein; das Alter hat damit nicht viel zu tun.

Obwohl die ähnliche Namensgebung, für Vertriebszwecke, viel Sinn ergibt, ist es für die Fehlersuche oder das Nachschlagen von Informationen wirklich schmerzlich herauszufinden, ob es sich tatsächlich auf Sie bezieht.

Die Marke Outlook

Hauptsächlich bedeutet die Marke „Outlook“ alles, was sich auf E-Mails konzentriert.

Outlook ist die Post Client Anwendung der Microsoft Office Suite.
Outlook.com ist ein freies, Web basiertes Mail Konto (welches normalerweise Hotmail war)
Outlook Web App (alias OWA) ist ein Web stationiertes Mail Konto, welches ein Teil des Microsoft Austausch Servers ist, der auch für Live@EDU-Benutzer und Abonnenten von Office 365 im Handel verfügbar ist.

Dann gibt es noch einige andere Mail Clients innerhalb der Marke Outlook:
– Outlook Mobile für das Windows Phone
– Outlook für Mac
– Outlook Express (nur für Windows XP)

Es gibt keine Outlook Version für Windwos RT/Surface RT, noch können Sie das Microsoft Office Outlook darauf installieren, aber es gibt (starke) Gerüchte, dass Microsoft dabei ist, einen Weg zu finden, Outlook ebenso in dieses Gerät einzubringen. Dies wird wahrscheinlich eine „Modern App“ welche Sie dann vom Ausgangsbildschirm mit einem Live Tile Support nutzen können.

Office 365 für zu Hause vs. Office 365 für das geschäftliche vs. Office 2013

Die Marke Office erzeugt wirklich eine zusätzliche Verwechslungsgefahr, sie kann sich ebenso auf die eigentlich Anwendung, ein Abonnement basierend auf Lizenzen für die Nutzung der Anwendung oder ein Abonnement basierend auf dem Service für ausgerichtete Lösungen von Microsoft Server Produkten, beziehen.

Office 2013 ist derzeit die späteste Version der Microsoft Office Suite, die Sie kaufen und auf Ihrem Computer installieren können. Es gibt mehrere verfügbare Suiten. Die Office Home Student 2013 Suite ist die billigste, allerdings bezieht sie Outlook nicht mit ein. Dafür benötigen Sie Office Home & Business 2013 oder Office Professional 2013.
Office 365 for Business ist ein Abonnement, welches auf dem Service basiert, Ihnen Zugang zu Lösungen, für ausgerichtete Microsoft Server Produkte zu verschaffen, die den Austausch (Online), SharePoint und Lync mit einbezieht. Sie können dies individuell oder als ein Pauschalangebot beziehen. Dieses Pauschalangebot kann auch eine Lizenz für die spätere Office Version mit einbeziehen, die Sie auf Ihrem Computer installieren können.
Office 365 for Home, bezieht sich auf die Version des Basis Abonnements, der späteren Microsoft Office Version. Es ist hauptsächlich eine „gemietete Lizenz“. Gegenwärtig ist es für Microsoft Office 2013 Home Premium (welches Outlook mit einbezieht) oder Microsoft Office for Mac, anstelle eines Windows Computers. Es beinhaltete kein Austausch Online Konto, allerdings können Sie es mit einem Outlook.com Konto konfigurieren oder ein anderes POP3, IMAP oder Austausch Konto anlegen.

Sich mit einem Outlook.com oder Microsoft Konto anmelden

Sowohl in Windows 8, als auch in Office 2013 können Sie sich nun auch mit einem Microsoft Konto anmelden. Dies ermöglicht es Ihnen, die Kombination mit einem Cloud basierten Service, von Microsoft wie SkyDive zu benutzen. Es lagern dann auch einige Einstellungen in der Cloud, so dass diese Bewegungen mit Ihnen gehen, wann auch immer Sie sich an einem anderen Computer anmelden.

Alle Outlook.com Konten sind automatisch auch Microsoft Konten, aber Sie können ebenso eine andere E-Mail Adresse in ein Microsoft Konto übertragen: http://signup.live.com.

Mit der Eintragung wird diese E-Mail Adresse nicht automatisch in ein Outlook.com Konto umgewandelt und sie können immer noch die Adresse verwenden, die Sie immer verwendet haben. Allerdings, wenn Sie wollen, haben Sie die Option, diese ebenso mit Outlook.com zu benutzen.

So können Sie sich in Windows 8 und in Office 2013 mit einem Outlook.com Konto einloggen, aber das bedeutet nicht, dass Sie diese Konten ebenfalls in Outlook konfigurieren müssen. Sie können Outlook auch mit einem anderen Konto nutzen, welches Sie ebenfalls besitzen.

Gleichermaßen können Sie auch Ihre eigenen E-Mail Adresse benutzen, um sich für ein Microsoft Konto einzutragen, mit dem Sie sich dann bei Windows 8 und Office 2013 anmelden und diese Adresse auch innerhalb Outlook als Ihre Adresse benutzen, die Sie immer benutzt haben oder mit einem anderen Konto.

Um dies zu überprüfen, benutzen Sie Ihr gegenwärtig konfiguriertes Mail Konto in Outlook 2013:
Datei -> Kontoeinstellungen -> Kontoeinstellungen… -> Registerkarte „E-Mail“

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.