Do-Not-Track-Funktion in Thunderbird aktivieren

Thunderbird

Die neue Version vom Mozilla Thunderbird bringt eine nützliche Funktion mit, die es Benutzern erlaubt unerkannt und ohne lästiges Tracking Internetseiten zu besuchen. Vor ein paar Monaten hat Thunderbird eine neue Suchfunktion bekommen, die es möglich machte, direkt aus Thunderbird Internetseiten zu besuchen, wodurch Inhalte von E-Mails direkt im Internet nachgeschlagen werden können. Häufig legen Internetseiten jedoch ein Profil über den Benutzer an und speichern viele Informationen über die Besucher, um beispielsweise angepasste Werbung zu schalten. In manchen Fällen kann über diese gespeicherte Information ein Bewegungsprofil erstellt werden, was durch die neue Do-Not-Track-Funktion von Thunderbird verhindert werden kann. Nach dem Update auf die neuste Version ist diese Funktion jedoch nicht automatisch aktiviert und muss erst in den Optionen durch den Benutzer aktiviert werden.

Do-Not-Track-Funktion aktivieren

Um die neue Funktion vom Mozilla Thunderbird zu aktivieren, muss zuerst der E-Mail-Client Thunderbird gestartet werden. Um die Folgenschritte durchführen zu können, ist außerdem die aktuelle Version 15 von Mozilla Thunderbird erforderlich. Diese kann kostenlos auf der Internetseite von Mozilla heruntergeladen werden.

Do_Not_Track_Thunderbird.JPG
 [Do-Not-Track-Thunderbird.JPG]

Unter dem Menüpunkt "Extras" befindet sich der Eintrag "Einstellungen". Klickt man diesen an, gelangt man zu den Einstellungen für Mozilla Thunderbird. Jetzt muss im oberen Reiter der Eintrag "Sicherheit" angeklickt werden, um die sicherheitsrelevanten Optionen von Mozilla Thunderbird ändern zu können. Hier können beispielsweise die Einstellungen des Junk-Filters verändert, Anti-Virus-Software konfiguriert oder die Speicherung von Passwörtern deaktiviert werden. Der letzte Reiter "Webinhalte" ist erst seit kurzer Zeit verfügbar und beinhaltet die Einstellungen der Do-Not-Track-Funktion.

Möchte man nicht, dass Internetseiten die eigenen Bewegungen Internet verfolgen dürfen, muss ein Haken bei der Einstellung "Websites mitteilen, dass ich nicht sofort werden möchte" gesetzt werden. Mit einem Klick auf "OK" wird die Einstellungen übernommen und zukünftig jeder Besuch Internetseite mitgeteilt, dass diese keine Informationen über den Benutzer speichern darf. Eine hundertprozentige Garantie, dass die Internetseite nicht doch Informationen über den Benutzer sammelt, bietet diese Funktion jedoch nicht.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.