Falsche Info über Windows Update unterwegs

Nachrichten

Windows User erhalten derzeit eine Mail, die angeblich ein Windows Update enthält. De Versender wird als Microsoft bezeichnet, ist es aber natürlich nicht wirklich. Das Update soll ein kritisches Windows update sein, ist aber nicht korrekt.

Updates würde Microsoft niemals per E-Mail verschicken. Wer den Link anklickt, der wird kein Windows Update erhalten, sondern einen Trojaner bekommen. Unter Betreff steht "Critical Microsoft Update". Der Text der E-Mail lautet: "You are receiving a critical update from Microsoft…". Es sollen alle Betriebssysteme von Windows betroffen sein. Empfänger solcher E-Mails sollten ihren Virenscanner updaten und vorsichtig sein, wenn Mails im Posteingang landen, deren Absender "Microsoft" heißt. Auch bei anderen Absendern mit Inhalten, bei denen es um Updates geht, und mit einem Anhang versehen sind, sollten nicht geöffnet werden. Sinnvoll ist es auch, wenn man die Webseite des vermeintlichen Versenders besucht, denn hier sind alle Updates zu finden, die keine Trojaner enthalten.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Kommentar zu “Falsche Info über Windows Update unterwegs

  1. Fritz Zimmerl

    ich arbeite mit windows 7 und office 2010.
    die Reservierung vom Windows 10 habe ich bereits vorgenommen und steht ab sofort zum Upgrade bereit.
    ist es sichergestellt, das nach der Installation bzw. Upgrade das Office unterstützt wird? wie sieht es aus mit dem Drucker HP Officejet pro 8600? muss da alles wiederum neu installiert werden?
    Wird das Outlook 2010 mit dem Button des Windows 10 geöffnet? um die Mails dort abzuholen?
    In Erwartung Ihrer Nachricht verbleibe ich

    mfg
    Zimmerli

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.