Gefälschte Mail an Paypal Nutzer

Nachrichten

Nutzer von Paypal müssen derzeit aufpassen. Es sind gefälschte Mails unterwegs. Mit den gefälschten Nachrichten versuchen Betrüger, an die Zugangsdaten der Nutzer kommen. Mit einer neuen Technik soll es aber nun endgültig vorbei sein. In der Betreffzeile steht etwas wie "Benachrichtigung über eingeschränkten Kontozugang".
 

Danach folgt ein Text, der durchaus offiziell klingt und keine Anzeichen von Phishing hat. In der Nachricht ist ein Link angegeben, den man anklicken soll, damit der Account wieder geöffnet wird. Unternehmen mit Mailclients wollen die Phishing-Versuche eindämmen. Hierfür soll ein neuer Standard etabliert werden. Dieser nennt sich "Domain-based Message Authentication, Reporting and Conformance". Kurz heißt es DMARC. Phishing-Mails sollen automatisch entfernt werden. Zwar bleiben schon zahlreiche solcher Phishing-Versuche im Spam-Ordner hängen, aber noch immer schaffen es andere Mails, durchzukommen. Mit dem neuen Standard soll auch das verhindert werden. Dadurch wird den Mailnutzern von Google, Microsoft, Yahoo und anderen Konzernen ein wenig mehr Sicherheit verschafft, was den E-Mail-Verkehr angeht.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.