Google Calendar Sync jetzt für 64bit-Versionen von Outlook 2010

Google Mail

Wie Google in seinem Gmail-Blog am 27.04.11 berichtete, unterstützt das Werkzeug „Google Calendar Sync“ ab sofort die 64bit-Version von Outlook 2010. Was letztes Jahr als 32bit-Version startete, hat Google durch die anhaltende Nachfrage der Outlook-Nutzer dazu bewogen, dieses Tool auch in einer 64-bit-Version zu entwickeln und herauszugeben.

Das Tool steht auf den Seiten des Gmail-Blogs zum Herunterladen bereit.  Die Handhabe soll einfach gehalten sein: Nachdem Download des Installers gibt man während der Installation einfach seine E-Mail-Adresse, Passwort und Sync-Option sowie die Häufigkeit ein – und schon kann es losgehen. Wichtiger Hinweis an dieser Stelle: Hat man schon eine Version von Google Calendar Sync installiert, sollte man die neue Version einfach drüber installieren. An einem automatischen Update-Mechanismus wird derzeit gearbeitet.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Kommentar zu “Google Calendar Sync jetzt für 64bit-Versionen von Outlook 2010

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.