Homepage gegen Viren und Spyware

Nachrichten

 Der US-Computerhersteller Dell  http://www.dell.com stellt Usern nun auch eine Website mit Informationen über Viren und Spyware zur Verfügung. Diese Website soll Konsumenten helfen, sich selbst besser von unerwünschten Gästen, die sich auf dem   Computer einnisten, zu schützen. Hauptgrund für die Einrichtung der Selbsthilfemöglichkeit ist die Überlastung der Telefonhotlines durch  Anrufe, die diese Problematik betreffen. Bei 20 Prozent aller Anrufe  benötigen Verbraucher Unterstützung um Viren oder Spyware zu beseitigen.  „Wir wollen, dass jeder durch eigene Praxis besser geschützt ist“, meint Mike George, Vizepräsident von Dell.

 Die Homepage informiert über potentielle Bedrohungen und ermöglicht den Zugang zu gängiger Software, die Computer vor Viren und Spyware schützt. Abrufbar ist die Website unter http://www.dell4me.com/security . In Zukunft wird es auch eine eigene Hotline geben, die Kunden dabei hilft Spyware und Viren zu beseitigen. Diese Telefonhotline steht im Gegensatz zur Homepage nur Dell-Kunden zu Verfügung. Außerdem wird eine Gebühr von 39 Dollar eingehoben.


Immer mehr Firmen versuchen ihre Kunden beim Kampf gegen Viren und Spyware zu unterstützen. Yahoo veröffentliche erst im Mai sein Spam-Bekämpfungstool DomainKeys.  Auch Microsoft plant ein Update für das Betriebsystem Windows XP, das unerwünschte Downloads und das Erscheinen von Pop-Ups verhindern soll. 

Die Website von Dell soll Teil einer Informationskampagne sein. Auf diese Weise sollen Computernutzer für die ständig zunehmenden Spywareprogramme und Viren besser gerüstet sein.

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Kommentar zu “Homepage gegen Viren und Spyware

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.