Kaiten Mail bekommt Update auf Version 2.0004

Nachrichten

Der E-Mail-Client "Kaiten Mail" für Android Smartphones wurde in den letzten Tagen aktualisiert. Es gibt jedoch nur einige kleine Änderung, die in der offiziellen Dokumentation erwähnt werden. Nichtsdestotrotz ist es empfehlenswert, die Aktualisierung für Kaiten Mail über die Update-Funktion des Smartphones herunterzuladen und natürlich auch zu installieren. Es kann nämlich unter Umständen sein, dass einige sicherheitsrelevante Aktualisierungen vorgenommen worden sind, die der Entwickler aus Sicherheitsgründen nicht weiter erwähnt.

Darüber hinaus wurden einige optische Änderungen an dem E-Mail-Clienten vorgenommen, die besonders die Horizontal geteilte Ansicht und die Textausrichtung in bestimmten Sprachen betrifft.

 Nach der Aktualisierung von Kaiten Mail auf die aktuelle Version fällt dem Benutzer sofort auf, dass die "Kreise" in der Nachrichtenliste überarbeitet worden sind und nun nicht mehr optisch so stark ins Gewicht fallen. Auch die Horizontal geteilte Ansicht bzw. die vertikaler Anordnung von Nachrichten wurde überarbeitet. Dadurch ist das Lesen und Bearbeiten von E-Mails in Zukunft in einem übersichtlicheren Fenster möglich. Für Anwender aus dem westlichen Raum vielleicht nicht unbedingt interessant, aber für einige vielleicht doch wichtig, ist die überarbeitete Textausrichtung für Sprachen, die nicht von links nach rechts, sondern von rechts nach links geschrieben werden. Die Darstellung derartiger Nachrichten ist nun deutlich weniger fehleranfällig und problemlos möglich.

 

Aber auch Anwender aus Deutschland bzw. deutschsprachige Anwender profitieren von der Aktualisierung. Diese beinhaltet nämlich eine angepasste und aktualisiert Übersetzung der Anwendung ins Deutsche, was unter Umständen für den einen oder anderen Anwender wichtig ist. Auch die französische Übersetzung des E-Mail-Clienten wurde im Rahmen des Updates gründlich überarbeitet. Die Aktualisierung kann ganz einfach über den Google PlayStore heruntergeladen werden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.