Klänge und Vibration bei Yahoo Mail konfigurieren

Yahoo Mail

Die Konfiguration der Klänge und des Vibrationsalarms der E-Mail-Anwendung von Yahoo! können an die eigenen Bedürfnisse angepasst werden. Dazu müssen jedoch einige Einstellungen vorgenommen werden, die man unter Umständen nicht auf Anhieb findet. Nutzer der Android Version von Yahoo!-Mail haben jedoch trotzdem die Möglichkeit, die Klänge und die Vibration der Anwendung zu konfigurieren. So kann beispielsweise eingestellt werden, dass beim Empfangen einer neuen Nachricht das Smartphone nicht mehr vibriert und somit der Akku geschont wird. Auch Benachrichtigungen können deaktiviert werden. 

Um die Optionen aufzurufen, muss die Anwendung im ersten Schritt gestartet werden. Anschließend tippt man auf die drei Balken neben dem "Eingang", um das Menü auf der linken Seite der Android-Anwendung zu öffnen. Weiter unten in dem nun geöffneten Menü befindet sich der Eintrag "Einstellungen", welcher angetippt werden muss, um die Optionen der Yahoo!-Mail-Anwendung anzuzeigen.

  Yahoo_Mail_Ton__ndern.png

[Yahoo Mail Ton ändern.png]

Die Optionen für die Konfiguration der Klänge und Vibration befinden sich nicht in den globalen Optionen, sondern müssen für jedes Konto individuell konfiguriert werden. Daher müssen nicht die "Allgemeinen Einstellungen", sondern die "Account-Informationen" angetippt werden. Unter dem Menüpunkt "Benachrichtigungseinstellungen" kann nun konfiguriert werden, ob das Smartphone vibrieren soll, sobald eine neue Nachricht eingegangen ist und darüber hinaus auch, welcher Ton abgespielt wird. Wer nicht möchte, dass ein Hinweis bei neuen Nachrichten in der Statusleiste angezeigt wird, kann mit dem Entfernen des Päckchens bei dem Eintrag "In Statusleiste anzeigen" dies entsprechend der eigenen Anforderungen konfigurieren.

 

Yahoo_Mail_Vibration_deaktiveren.png

[Yahoo Mail Vibration deaktiveren.png]

Unter "Sound auswählen" können jedoch nur vordefinierte Klänge eingestellt werden. Es ist daher nicht möglich, einen eigenen Klang für die Anwendung zu verwenden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.