McAfee launcht Anti-Viren-Schutz für Macintosh-Plattformen

Nachrichten


Mit „Virex“ hat der US-amerikanische Sicherheitsspezialist McAfee http://www.nai.com ein neues Anti-Viren-Schutzschild für Macintosh-Plattformen präsentiert. Virex 7.5 nutzt die McAfee Scan-Engine und soll Aktivitäten von Viren und bösartigen Programmen stoppen. Laut McAfee kann Virex auch in ZIP- und anderen komprimierten Dateitypen Malicious-Code sicher aufspüren.


Die neuen Funktionen der Version 7.5 umfassen „On-Acces“-Scanning in Echtzeit, Planungsoptionen für On-Demand-Scans und regelmäßige, automatische Updates der neuesten Scan-Engine. Zusätzlich bietet die Lösung eine generische Erkennung, bei der eine spezielle Virendefinition dafür sorgt, Varianten der gleichen Virenfamilie zuverlässig aufzuspüren und zu beseitigen. „Macs sind zwar gegen Infektionen von Windows-Würmern wie Bagle, Netsky und MyDoom immun, nicht jedoch gegen PC- und UNIX-Bedrohungen, die Macintosh-Systeme über das Netzwerk durch E-Mails oder gemeinsame Netzwerk-Nutzung erreichen“, erklärt Toralv Dirro, Security Lead SE bei McAfee. „Mit Virex können Mac-User pro-aktiven Virus-Schutz implementieren, um sich auch in heterogenen Arbeitsumgebungen auf der sicheren Seite zu befinden“, so Dirro.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.