Neue Alias-Adresse bei GMX erstellen

Tipp

Bei GMX besteht die Möglichkeit, mehrere E-Mail-Adressen für ein E-Mail-Konto zu konfigurieren. Man kann dann zwischen der Hauptadresse und weiteren Adressen wählen. Darüber hinaus besteht die Option, bis zu 20 so genannte "GMX FunDomain-Adressen" zu erstellen. Die E-Mail-Adressen enden immer auf den typischen GMX-Endungen wie "gmx.de, gmx.net" und so weiter. Nutzer der kostenlosen Variante von GMX können bis zu zwei @gmx.de-Adressen erstellen, ohne zu der kostenpflichtigen Variante des E-Mail-Anbieters wechseln zu müssen. Alle eingehenden Nachrichten werden in einem Postfach gebündelt angezeigt.

Nutzer von GMX Pro Mail können bis zu zehn weitere E-Mail-Adressen mit individueller Domain konfigurieren. Dadurch können beispielsweise verschiedene Absender- und Empfänger-Adressen für ein Konto konfiguriert werden. Beim Versenden einer Nachricht kann dann ausgewählt werden, welche Adresse als Absender eingetragen werden soll. In den Optionen muss ein Hauptkonto konfiguriert werden.

Um eine neue E-Mail-Adresse bei GMX zu erstellen, muss man sich zu erst mit seinem E-Mail-Konto verbinden. Im Anschluss muss der Menüpunkt "E-Mail" ausgewählt werden. Ist der Punkt ausgewählt, erscheint in dem ausgeklappten Menü der Eintrag "E-Mail-Adressen". Wird dieser angeklickt, öffnet sich ein Fenster für die Konfiguration neuer E-Mail-Adressen, die mit dem aktuell angemeldeten Konto verknüpft werden sollen. Hier kann auch die Hauptadresse konfiguriert werden. Möchte man eine weitere GMX-Adresse erstellen, muss auf den Eintrag "Weitere Adresse anlegen" geklickt werden.

GMX__Weitere_E_Mail_Adresse_anlegen.jpg
[GMX- Weitere E-Mail-Adresse anlegen.JPG]

In dem sich nun öffnenden Fenster muss ausgewählt werden, welche Endung die neue Adresse haben soll, und ob sie als Hauptadresse konfiguriert werden soll. Wurde die Konfiguration erfolgreich beendet, stehen ab sofort zwei E-Mail-Adressen für den Empfang von neuen Nachricht zur Verfügung. Alle eingehenden Nachrichten – egal an welche Adresse als Empfänger eingetragen ist – werden gebündelt in den Posteingang des Kontos angezeigt. Wer also zwei E-Mail-Adressen benötigt, muss sich nicht zwangsläufig einen zweiten GMX-Account zulegen, sondern kann auf eine Alias-Adresse zurückgreifen.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.