Neue Anti-Viren-, Anti-Spam- und Anti-Hacker-Loesungen auf der CeBIT 2004

Nachrichten

Kaspersky Labs, praesentiert auf der diesjaehrigen CeBIT in Halle 6, Stand H 18 Produktneuheiten aus den Bereichen Anti-Virus, Anti-Spam und Anti-Hacker. Die neuen Loesungen bieten Unternehmen wie privaten Anwendern einen umfassenden Schutz vor den Gefahren aus dem Internet. Im Bereich Anti-Spam stellt Kaspersky Labs zum ersten Mal seine erweiterte Produktpalette vor: Kaspersky Anti-Spam ISP Edition sowie eine Personal Version. Die Anti-Virus-Produktlinie wird jeweils um die Version 5.0 fuer Samba Server beziehungsweise fuer Microsoft ISA Server erweitert. Die neue Version Anti-Hacker 1.5 ermoeglicht eine vereinfachte Konfiguration und wartet mit einer benutzerfreundlicheren Oberflaeche auf.

‚Unsere neuen Produktversionen, die auf den leistungsstarken Engines von Kaspersky Labs basieren, schuetzen private Anwender wie Firmennetze noch umfangreicher vor Viren-, Spam- und Hackerangriffen‘, erklaert Andreas Lamm, Country Manager D-A-CH. ‚Die CeBIT bietet eine ideale Plattform, um unsere neuen Entwicklungen einem breiten Publikum praesentieren zu koennen.‘


Kaspersky Anti-Spam ISP Edition


Kaspersky Anti-Spam, ein effizienter Schutz vor unerwuenschten E-Mails, ist nun auch auf Internet-Provider-Ebene verfuegbar. Die leistungsstarke Filterungstechnologie unterstuetzt die Plattformen Linux und FreeBSD. Speziell fuer den Einsatz in kleinen und mittleren Netzwerken entwickelt, findet und filtert Kaspersky Anti-Spam ISP Edition unerwuenschte E-Mails, bevor diese den Posteingang des Empfaengers erreichen.


Kaspersky Anti-Spam Personal


Kaspersky Anti-Spam Personal entspricht exakt den Anforderungen von Einzelanwendern am Heim-PC und an in Netzwerke integrierte Workstations. Die Sicherheits-Software wird gleichzeitig mit dem E-Mail-Programm gestartet und fuehrt eine Multi-Level-Filterung der eingehenden Nachrichten aus. Kaspersky Anti-Spam ist mit den E-Mail-Clients Microsoft Outlook 2000 und 2002 sowie mit Outlook Express kompatibel.


Kaspersky Anti-Virus 5.0 fuer Samba Server


Kaspersky Anti-Virus 5.0 fuer Samba Server ist eine Loesung zum integralen Viren-Schutz fuer Samba-Datei-Server, die unter dem Betriebssystem Linux FreeBSD laufen. Die Version 5.0 verfuegt ueber die Kaspersky Labs-Technologie iChecker. Bei der Ueberpruefung auf Viren ermoeglicht iChecker einen Abgleich mit bereits bestehenden Angaben ueber Dateien, die auf dem Server abgelegt sind. Nur wenn keine Informationen ueber die abgefragte Datei enthalten sind, wird ein vollstaendiger Anti-Viren-Scan durchgefuehrt. Daneben bietet Kaspersky Anti-Virus 5.0 fuer Samba Server zusaetzliche Skalierbarkeit und erhoeht die Leistung bei Multiprozessor-Konfigurationen.


Kaspersky Anti-Virus 5.0 fuer Microsoft ISA Server


Kaspersky Anti-Virus 5.0 fuer Microsoft ISA Server ist ein Anti-Viren-Kontrollsystem fuer Dateien, die ueber Microsoft Internet Security and Acceleration-Server in lokale Netzwerke eingehen. Das Programm funktioniert als Filter, der bestimmte Objekte des Datenverkehrs ueber die Protokolle HTTP und FTP sondiert und auf Virenbefall analysiert. Die Software ist vollstaendig in das ISA-Administrationssystem Microsoft Management Console integriert. Der Administrator kann zusaetzlich Parameter zum Viren-Scan einstellen und Anwendergruppen nach beliebigen Kriterien definieren.


Kaspersky Anti-Hacker 1.5


Kaspersky Anti-Hacker 1.5 verfuegt ueber eine neue Benutzeroberflaeche im XP-Stil und kann vereinfacht konfiguriert werden. Darueber hinaus schuetzt das Sicherheitsprogramm vor neuen Arten von Netzwerkattacken, wie SmbDie und Helkern/Slammer. Der Port-Bereich fuer die Regeln der Paket-Filterung sowie der Filterung der Daten auf Anwendungsebene kann direkt eingegeben werden. Dadurch wird eine einzige Regel fuer eine ganze Gruppe potenziell gefaehrlicher IP-Adressen aktiviert.


Ueber Kaspersky Labs


Kaspersky Labs ist einer der fuehrenden Anbieter von IT-Sicherheits-Produkten gegen Viren, Hacker und Spam. Die Produktpalette umfasst sowohl Loesungen fuer Heimanwender als auch fuer Netzwerke kleiner, mittelstaendischer und grosser Unternehmen. Kaspersky Labs wurde 1997 gegruendet und beschaeftigt in der Zentrale in Moskau sowie in neun Niederlassungen, unter anderem in Deutschland, Frankreich, Grossbritannien und den USA derzeit ueber 300 Mitarbeiter. Das Forschungsteam des Unternehmens fuehrt bereits seit 14 Jahren unermuedlich seinen Kampf gegen Computer-Viren. Die dabei erworbenen Erkenntnisse und Erfahrungen machen Kaspersky Labs zu einem international anerkannten Experten fuer Antiviren-Schutz.


Detaillierte Informationen finden Sie unter www.kaspersky.de .

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.