Opera Mail: E-Mails mit Labels sortieren

Tipp

Opera Mail macht das Sortieren von E-Mails durch den Einsatz von so genannten Labels ausgesprochen einfach und intuitiv. Labels sind bereits aus anderen E-Mail-Diensten bekannt und aus technischer Sicht keine großartige Neuerung, wohl aber ein guter Ansatz, um E-Mails entsprechend zu kategorisieren. Wer regelmäßig eine Vielzahl E-Mails erhält und seinen Posteingang möglichst aufgeräumt halten will, kann mit Labels schnell und effektiv sortieren.

Opera Mail kann nicht nur mit vorgefertigten Labels arbeiten, sondern erlaubt es dem Benutzer auch, neue Labels zur Kategorisierung von E-Mails anzulegen. Diese haben nicht nur eine eigene Bezeichnung, sondern verfügen darüber hinaus auch über eine eigene Farbe – diese kann natürlich selbst bestimmt werden.

 

Innerhalb von Opera Mail werden Labels in der Standardkonfiguration auf der linken Seite unter dem Element "Alle Nachrichten" angezeigt. Standardmäßig hat Opera Mail die Labels: Aufbewahren, Beantworten, Lustiges, Termin, Treffen, Unerledigt, Wichtig, Zurückrufen. Damit sollten bereits die meisten E-Mails vernünftig sortiert werden können. Um eine im Posteingang befindliche E-Mail mit einem neuen Label zu versehen, kann diese mit der rechten Maus angeklickt und anschließend aus dem erscheinenden Menü mit einem entsprechenden Label versehen werden. Alle Labels findet man unter dem Menüeintrag "Label zuordnen". Eine E-Mail kann mehrere Labels bekommen, wodurch der Status der Mail näher definiert werden kann. So kann eine E-Mail beispielsweise lustig und gleichzeitig wichtig sein.

 

Möchte man nicht über das Menü gehen, kann man auch ganz einfach die entsprechende E-Mail markieren und anschließend in die Kategorie auf der linken Seite ziehen. Anschließend enthält das Label eine neue E-Mail und die Anzeige der enthaltenen Mails sollte sich erhöhen. Darüber hinaus kann ein Label auch untergeordnete Label beinhalten, was es ermöglicht, E-Mails sehr genau zu kategorisieren. Man sollte jedoch darauf achten, dass man nicht zu filigran sortiert, da man andernfalls zu viel Zeit mit der Suche nach E-Mails verbringt, da man nicht immer genau sagen kann, welche Labels man schlussendlich für eine E-Mail verwendet hat. Hier ist weniger manchmal mehr.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Kommentar zu “Opera Mail: E-Mails mit Labels sortieren

  1. Magdalena

    Hallo!
    Ich finde die Idee der Labels hervorragend, aber wenn ich meine Emails sortiere (ich mache das bewusst ohne die „Regeln“), und ich sie dann in der mittleren Spate, wo all meine Emails stehen, lösche, dann ist die Email auch im Label weg, was ich eigentlich nicht möchte. Kann mir bitte jemand weiterhelfen, danke!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.