Outlook.com mit Windows 8 verbinden

Outlook.com

Auch wenn ein Großteil der Anwender den neuen E-Mail-Dienst von Microsoft wahrscheinlich über den Browser besuchen, gibt es durchaus Nutzer, die ihre E-Mails auch gerne lokal auf dem Computer angezeigt bekommen möchten. Der E-Mail-Dienst kann so konfiguriert werden, dass die Nachrichten auch lokal angezeigt werden können. Windows 8 und die neuesten Windows Smartphones können ebenfalls problemlos mit Outlook.com kommunizieren, wodurch es möglich wird, die Nachrichten mobil empfangen zu können. Doch nicht nur das Empfangen von E-Mails ist unterwegs ohne Weiteres machbar, es können auch Kontakte und Kalendereinträge synchronisiert werden.

Da es sich bei dem Outlook.com Account auch um ein Microsoft-Konto handelt, kann dies problemlos zu Windows 8 hinzugefügt werden. Die neuen Account-Typen lösen die alte Windows Live IDs ab und vereinheitlichen. Unter Windows 8 kann man sich jederzeit mit dem Outlook.com-Account anmelden – vorausgesetzt dieser soll zukünftig als primärer Account verwendet werden. Ist dies nicht gewünscht, kann der Outlook Account auch für drei der vier Kommunikationsanwendungen (E-Mail, Personen, Kalender) von Windows 8 eingestellt werden. Zukünftig wird nun der Outlook.com-Account für diese drei Bereiche genutzt.


Outlook.com als Maildienst unter Windows 8 konfigurieren

Im ersten Schritt muss die E-Mail-Anwendung von Windows 8 gestartet werden. Nun drückt man die Tastenkombination "Windows + I" um in das Konfigurationsmenü zu gelangen. Alternativ kann auch in einer der Ecken unten links oder oben rechts das Menü "Einstellungen" aufgerufen werden. In dem nun angezeigten Fenster muss der Menüeintrag "Konten" ausgewählt werden, damit das Outlook.com-Konto hinzugefügt werden kann. Im ersten Moment erscheint jedoch eine Liste mit möglichen E-Mail-Anbietern, die mit Windows 8 verbunden werden können.

Wählt man Outlook oder Hotmail (Macht keinen Unterschied) aus, erscheint ein Fenster, welches zur Eingabe der benötigten Zugangsinformationen auffordert. Sind die Daten korrekt eingetragen, muss der Button "Verbinden" angeklickt werden. Nach einem kurzen Moment sind alle E-Mails, Kontakte, Termine und andere Einträge im Kalender mit Windows 8 synchronisiert.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.