Outlook IMAP-Konto und Gesendete Objekte auf dem Server speichern

Outlook

Bei der Verwendung eines IMAP-Accounts unter Outlook können E-Mails mit dem Laptop synchronisiert werden und es kann gleichzeitig über das Web auf die Mailbox zugegriffen werden. Dies funktioniert fehlerfrei, aber die gesendeten Objekte sind noch lokal gespeichert und daher nicht synchronisiert.

Ist es möglich die gesendeten Objekte außerdem im Ordner „Gesendete Objekte“ auf dem IMAP-Server zu speichern und nicht nur lokal unter Outlook?

Das Speichern von gesendeten Objekten in einem Ordner für gesendete Objekte eines IMAP-Accounts ist direkt über die Einstellungen ihres Benutzerkontos möglich, wenn Sie Outlook 2007 oder Outlook 2010 verwenden. Bei Outlook 2003 und vorherigen Versionen wird dies nicht unterstützt, aber es ist möglich die gesendeten Objekte auf den IMAP-Mail-Server zu ziehen, indem Sie eine Nachrichtenregel (Message Rule) erstellen.

Outlook 2010
Bestimmen Sie einen Ordner wie folgt als den „Gesendete Objekte“-Ordner bei Outlook 2010:

1. Öffnen Sie Ihren IMAP-Benutzerkontoeinstellungen über:
Datei Benutzerkontoeinstellungen Benutzerkontoeinstellungen… → doppelklicken Sie den IMAP-Account
2. Klicken Sie „Weitere Einstellungen…
3. Wählen Sie „Gesendete Objekte“.
4. Aktivieren Sie die Option „Gesendete Objekte“ im folgenden Ordner auf Server speichern“.
5. Wählen Sie den Ordner aus, in dem Sie die gesendeten Objekte speichern möchten.
Klicken Sie „weitere Ordner“, falls Sie nicht alle Ihre IMAP-Ordner in der Liste sehen.
Klicken Sie „Neuer Ordner“, falls noch kein „Gesendete Objekte“-Ordner auf dem Server existiert.

Outlook 2007
Bestimmen Sie einen Ordner wie folgt als den „Gesendete Objekte“-Ordner bei Outlook 2007:

1. Versichern Sie sich zunächst, dass es einen Ordner für gesendete Objekte in Ihrer IMAP-Mailbox gibt.
Wenn Sie sich noch keinen Ordner für gesendete Objekte angelegt haben, nutzen Sie: Tools-> IMAP-Ordner…
Wenn noch kein Ornder für gesendete Objekte existiert, wählen Sie:
Datei-> Neu-> Ordner…
2. Öffnen Sie Ihren IMAP-Accounteinstellungen über:
Tools-> Benutzereinstellungen…-> doppelklicken Sie den IMAP-Account.
3. Klicken Sie „weitere Einstellungen…
4. Wählen Sie „Gesendete Objekte“.
5. Aktivieren Sie die Funktion „Gesendete Objekte im folgenden Ordner auf dem Server speichern“.
6. Wählen Sie den Ordner aus, in dem Sie die gesendeten Objekte speichern möchten.

Outlook 2003 und vorherige Versionen
Da Outlook 2003 und seine Vorgänger das Bestimmen eines „Gesendete Objekte“-Ordner im Mailaccount-Level nicht unterstützt, muss diese Funktion durch die Nachrichtenregel (Message Rule) nachgeahmt werden:
1. Versichern Sie sich zunächst, dass es einen Ordner für gesendete Objekte in Ihrer IMAP-Mailbox gibt.
Wenn Sie sich noch keinen Ordner für gesendete Objekte angelegt haben, nutzen Sie:

Tools-> IMAP-Ordner…
Wenn noch kein Ornder für gesendete Objekte existiert, wählen Sie:
Datei-> Neu-> Ordner…
2. Öffnen Sie das Feld „Rules“ über:
Tools-> Rules and Alerts...
3. Wenn sie oben eine Dropdownliste sehen, vergewissern Sie sich, dass sie auf die Inbox des IMAP-Accounts eingestellt ist.
4. Klicken Sie auf „Neu“, um eine Regel (Rule) zu erstellen.
5. Wählen Sie die Option „Neue Regel erstellen
6. Wählen Sie „Nachrichten nach Versenden überprüfen“.
7. Klicken Sie „Weiter“.
8. Wählen Sie: „über den bestimmten Account
9. Klicken Sie auf „bestimmter Ordner“ im unteren Teil des Bildschirms und wählen Sie „IMAP-Account“.
10. Klicken Sie „Weiter“.
11. Wählen Sie die Option „in bestimmten Ordner kopieren“.
12. Klicken Sie auf „bestimmter Ordner“ im unteren Teil des Bildschirms und wählen Sie den „Gesendete Objekte“-Ordner für den IMAP-Account.
13. Klicken Sie auf OK, wenn Sie die Warnung bekommen, dass der Ordner den Unicode nicht unterstützt (IMAP-Accounts unter Outlook 2003 unterstützen keinen Unicode).
14. Beenden.

Hinweis: Der Nachteil dieser Methode ist, dass die gesendeten Objekte als ungelesen markiert werden.

Ausnahme Gmail
Wenn Sie mit Gmail arbeiten und über den SMTP-Server von Gmail senden, werden die gesendeten Objekte automatisch im „Gesendete Objekte„-Ordner Ihres Gmail-Accounts gespeichert und es muss nichts weiter konfiguriert werden – auch nicht, wenn Sie Outlook 2003 verwenden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

4 Kommentare zu “Outlook IMAP-Konto und Gesendete Objekte auf dem Server speichern

  1. ksibln

    Kann es sein, dass die Anleitung zu Outlook 2010 gar nicht für Outlook 2010 zutrifft, sondern für eine ältere Version?

    Ich kann jedenfalls keinen der beschriebenen Punkte bei mir finden.

    Antwort
  2. Walter Rekowski

    Ich bin sicher, dass alles genau so eingerichtet ist – aber der Ordner Sent bleibt leer. D. h. nach dem Versenden aus Outlook ist die abgesandte Mail kurz zu sehen, um dann auf nimmer wiedersehn zu verschwinden. Sie bleibt dann aber im OL-Ordner „Gesendete Elemente“, der aber „von außen“ nicht einsehbar ist.

    Was tun?

    Freundliche Grüße
    WR

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.