PST-Dateien mit SkyDrive oder Dropbox synchronisieren

Outlook

Können wir unsere Outlook PST-Dateiordner in SkyDrive oder Dropbox ablegen und sie als unsere aktiven Outlook PST-Dateien benutzen, sodass unsere zwei PCs gleichzeitig die gleiche PST-Datei synchronisieren und nutzen können?

Nein, obwohl Sie dort eine Kopie davon ablegen können – Sie können also auch eine Online-Kopie erstellen – wird es nicht empfohlen, sie als Ihre aktive PST-Datei zu nutzen.

Die Synchronisation wird Ihre PST-Datei beschädigen
Wegen der aktiven Verbindung und der Datensperre, die Outlook auf diese Datei angewendet hat, wird SkyDrive/Dropbox (oder etwas Ähnliches wie Google Drive) fortwährend versuchen, die Datei hochzuladen und das braucht eine große Netzwerkbandbreite. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es mit einer unvollständigen oder andernfalls beschädigten Online-Kopie enden wird, die sich mit einem anderen Gerät und/oder zurück mit Ihrem Computer synchronisieren wird, und das wird den vollständigen Verlust der PST-Datei zur Folge haben.

folder_skydrive_96.png

Auch wenn Sie SkyDrive/Dropbox als Zwischenschritt zum Hinüberkopieren der PST-Datei zwischen mehreren Computern (indem Sie die ältere lokale PST-Datei an einen anderen Speicherplatz wechseln) nutzen wollen, könnte das immer noch zu einer Beschädigung Ihres E-Mail-Profils führen und dazu, dass die Rules nicht funktionieren.

Wenn Sie wirklich zwei PCs synchronisieren wollen, wäre es besser IMAP, Exchange/Office 365 oder einen Outlook.com-Account zu verwenden anstatt POP3.

Um es schließlich mit POP3 zu erreichen, werden Sie ein Third-Party-add-in benutzen müssen. Es werden einige in der Quick Tip Synchronisation über einen USB-Stick aufgelistet und darüber hinaus enthält es auch Lösungen für eine Synchronisation über das Internet oder ein lokales Netzwerk.
Beachte Sie, dass Sie genauso einen Hotmail-Account mit Ihrer eigenen derzeitigen E-Mail-Adresse benutzen können

SkyDrive oder Dropbox als Speicherplatz für einen PST-Backup
Theoretisch könnten Sie Ihr SkyDrive/Ihre Dropbox als online Backup-Speicherstelle benutzen. Dann würden Sie Ihre PST-Datei in Ihrem SkyDrive-/Dropbox-Ordner sichern und sie danach automatisch in Ihrem Cloud-Speicher synchronisiert haben.

Allerdings könnte, anhängig von der Größe Ihrer PST-Datei und den Netzwerkbeschränkungen, die von Ihrem ISP festgesetzt sind, der Online-Speicher (SkyDrive, Dropbox oder Ähnliches) nicht die Lösung überhaupt sein.
folder_dropbox_96.png

Zum Beispiel ist die Upload-Geschwindigkeit oft bis zu 8-mal langsamer als die Download-Geschwindigkeit und die Gesamtmenge an Daten, die Sie herunterladen/hochladen dürfen, könnte auch ein Obergrenze haben. Das Hochladen einer 1GB PST-Datei könnte dann sehr lang dauern und mit täglichen Backups könnten Sie Ihr monatliches Pensum für Up- und Downloads wahrscheinlich schnell erreicht haben.

Wenn Sie wirklich cloud-basierte Backups ihrer E-Mails haben wollen, denken Sie darüber nach einen E-Mail-Anbieter zu nutzen, der Ihre Nachrichten für Sie speichert, so wie Office 354, oder fragen Sie ihren derzeitigen Mail-Provider nach seinen Backup- und Wiederherstellungsrichtlinien (wie lange zurück, wie lange würde die Wiederherstellung dauern, wie viel kostet es, etc. …).

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.