Sieben neue Flicken für MS-Sicherheitslücken

Nachrichten

Der Softwareriese Microsoft http://www.microsoft.com hat seinen Usern sieben neue Sicherheitspatches zum Downloaden bereitgestellt. Die Lücken betreffen Windows und Module wie den Internet Explorer oder Outlook Express. Zwei davon werden mit der höchsten Dringlichkeitsstufe, vier als mittel und einer als nicht dringend bewertet

 Im Security-Bulletin http://www.microsoft.com/technet MS04-022 und  MS04-023 sind die beiden Sicherheitslecks als „critical risk“ eingestuft.
 Die „kritischen“ Sicherheitslöcher im Taskplaner und der HTML-Hilfe  könnten laut Microsoft dazu führen, dass Angreifer die Kontrolle über
 einen Computer übernehmen. Der Softwarekonzern empfiehlt den betroffenen  Benutzern deshalb die Updates so rasch wie möglich zu installieren.

   Die weiteren Lecks im Securitybulletin MS04-018, MS04-019, MS04-020,  MS04-021 und MS04-024 werden als „important risk“ und als „moderate risk“
   klassifiziert. Den Usern wird deshalb geraten diese Updates zu gegebener  Zeit zu installieren.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.