Wiederherstellen einer fehlenden oder beschädigten Outlook pst-Datei

Outlook

Wir sind nicht sicher, was passiert ist, aber heute Morgen fehlte eine unserer pst-Dateien und bei einer anderen bekamen wir folgende Fehlermeldung:

In der Datei wurden Fehler gefunden.

Wenn wir versuchen, die Datei mit dem Tool zum Reparieren des Posteingangs (scanpst.exe) zu scannen, bekommen wir die Fehlermeldung:

Die Datei ist keine Outlook-Datendatei (.pst).“

Wenn wir jetzt versuchen Outlook zu starten, bekommen wir die Fehlermeldung:

Microsoft Office Outlook konnte nicht gestartet werden. Das Outlook-Fenster kann nicht geöffnet werden. Diese Ordnergruppe konnte nicht geöffnet werden.

Was sollen wir jetzt machen, um Outlook zu starten und unsere Daten zurück zubekommen?

Im Idealfall machen Sie regelmäßig Datensicherung aller Ihrer Daten, inklusive Ihrer pst-Dateien. In diesem Fall können Sie die fehlenden oder beschädigten pst-Dateien an ihren Ursprungsort wiederherstellen und Outlook wieder starten.
Haben Sie keine aktuellen Backups, können Sie vielleicht trotzdem einige oder alle Ihrer Daten durch vorherige Versionen wiederherstellen.

Vorherige Versionen
Vorherige Versionen ist eine Funktion, die in allen Windows 7 Versionen und einigen Versionen von Windows Vista enthalten ist.
Kurz gesagt, bewahrt vorherige Versionen automatisch ältere Versionen von Dateien, für die der Computerschutz aktiviert ist, auf. So eine Kopie wird einmal am Tag angelegt (wenn die Datei seit dem letzten Mal verändert wurde) und immer, wenn ein Wiederherstellungspunkt angelegt wird.
In diesem Fall können Sie vorherige Versionen verwenden, um nachzuprüfen, ob eine ältere, noch funktionierende Version Ihrer pst-Datei vorhanden ist.


Wie man vorherige Versionen zur Wiederherstellung nutzt

Um eine vorherige Version Ihrer pst-Datei wiederherzustellen, folgen Sie den folgenden Schritten:
1. Gehen Sie zu dem Ordner, in dem sich Ihre pst-Datei befand. Die Fehlermeldung sollte einen Pfad enthalten, ansonsten sollten Sie in den Standardordnerorten nachsehen..
2. Machen Sie einen Rechtsklick auf diesen Ordner
3. Aus dem Menü wählen Sie „Vorherige Versionen wiederherstellen„. Nun öffnet sich der Ordnereigenschaften Dialog, mit dem Reiter Vorherige Versionen ausgewählt.
4. Doppelklicken Sie auf den aktuellsten Ordner, um seinen Inhalt anzusehen.
5. Enthält der Ordner Ihre fehlende pst-Datei, wählen Sie sie aus und kopieren Sie die Datei (Strg+C) und fügen Sie sie in ihrem ursprünglichen Ordner ein (Strg+V).

Wenn der Wiederherstellungsordner die pst-Datei nicht enthält, schließen Sie ihn und öffnen eine ältere Version, bis Sie sie gefunden haben.
Wenn der Ordner selbst ebenfalls nicht mehr existiert, rechtsklicken Sie auf den übergeordneten Ordner (eine Stufe höher) und starten Sie den „Vorherige Versionen wiederherstellen“ Prozess von dort, um zu sehen, ob er noch eine Schattenkopie dieses Ordners enthält.

Mehr Informationen
Für mehr Informationen zur Benutzung von vorherigen Versionen, wie man es für andere Festplatten aktiviert und wie man pst-Dateien auf einem Computer mit Windows XP oder ohne aktivierte Vorherige Versionen wiederherstellt, schauen Sie sich den Beitrag die Outlook PST an.

Mit einer neuen pst-Datei starten
Wenn Sie ihre pst-Datei nicht mehr wiederherstellen können, müssen Sie eine neue pst-Datei anlegen, um Outlook wieder starten zu können. Dies können Sie über den Eintrag Mail in der Systemsteuerung.

Mit der Datendateien Schaltfläche können Sie pst-Dateien zu Ihrem Outlook Mail Profil hinzufügen oder entfernen. In diesem Fall müssen Sie Datei eine hinzufügen und sie als Standard festlegen.
Schlägt auch das fehl, sollten Sie ihr Mail Profil komplett wiederherstellen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.