Yahoo und Perion kündigen Partnerschaft an

Tipps zu IncrediMail

Der Internetriese Yahoo und die Erfinder von IncrediMail, Perion, kündigten am Montagmorgen an, für die Zukunft eine enge Partnerschaft anzustreben. Beide Unternehmen würden stark und der Zusammenarbeit profitieren.

Yahoo ist eine feste Größe auf dem Markt für Suchmaschinen, findet sich aber mit anderen bekannten Größen wie Google oder Bing in einem großen Konkurrenzkampf wieder. Um den anderen Marktteilnehmern nicht das Feld zu überlassen, muss sich das Unternehmen stetig weiterentwickeln. Ein Schritt, der diese Weiterentwicklung vorantreiben soll, ist nun eine angestrebte Partnerschaft mit der Perion Network Ltd. Perion kennt man vor allem für den E-Mail-Client IncrediMail, mit dem die User ihre E-Mails vor allem mit lustigen und niedlichen Emoticons und Smileys aufpeppen können und die Plattform zum Teilen von Bildern über PC und Smartphone, Smilebox.

Das Unternehmen wächst in den letzten Jahren stetig, was man vor allem auch an den Umsatzzahlen sehen kann. Gegenüber dem Vorjahr stieg der Umsatz um 99 % an. Was nicht zuletzt auch an Partnerschaften mit anderen großen Namen aus der Internetbranche, wie Google, Ask.com oder Bing liegt.

Von der Partnerschaft Perions mit Yahoo versprechen sich beide Firmen direkte Vorteile in verschiedenen Bereichen. Perion kann nun die Such-Engine Yahoos nutzen und bietet damit seinen Kunden einen direkten und bequemen Weg über eigene Applikationen Internetsuchen durchzuführen. Yahoo erwartet vor allem, einen Image-Gewinn und eine damit verbundene weitere Verbreitung seiner Dienste. Die Yahoo-Suche ist im direkten Vergleich mit den größeren Konkurrenten unbeliebter. Durch die Zusammenarbeit soll sich das in Zukunft ändern.

Über die Bedingungen dieser Kooperation ist bis dato noch nichts veröffentlicht worden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.