Cache gemeinsamer Mail Ordner

Outlook

Wir verwenden Outlook im Exchange-Cache-Modus, so können wir unsere E-Mails auch im Offline- Modus lesen. Wir haben auch Zugriff auf zusätzliche Postfächer und gemeinsame Mail-Ordner, aber diese sind nur verfügbar, wenn wir uns im Online- Modus befinden. Können wir auch irgendwie diese Ordner zwischenspeichern?

Die Unterstützung (Support) für das Zwischenspeichern freigegebener Ordner im Exchange-Cache-Modus ist abhängig von unserer Version von Outlook. Der volle Support für das Zwischenspeichern zusätzlicher Postfächer wurde erstmals in Outlook 2010 eingeführt. Für Outlook 2003 und Outlook 2007 werden provisorische Lösungen benötigt.

Aktivieren der Zwischenspeicherung von zusätzlichen Ordnern:

Auf folgende Weise können wir das Zwischenspeichern von Ordnern, außerhalb von unseren Postfächern, ermöglichen:

  • – Outlook 2007
    Tools→ Konto- Einstellungen…→ Doppelklick auf unser Exchange- Konto→ Taste: weitere Einstellungen …→ Registerkarte Erweitert
  • – Outlook 2010 und Outlook 2013
    Datei→ Konto- Einstellungen→ Konto- Einstellungen…→ Doppelklick auf unser Exchange- Konto→ Taste: weitere Einstellungen …→ Registerkarte erweitert Support-Übersicht:
    In der unten stehenden Tabelle ist eine Übersicht über den Umfang des Cached Exchange Mode- Support gegeben:

 

Versionöffentliche Ordnergemeinsame Ordnergemeinsame Mail
Favoriten(keine Mail)Ordner
2007jajanein
2010jajaja
2013jajaja

 

Hinweis: Nähere Informationen zum Deaktivieren des Zwischenspeicherns von Mail Ordnern in Outlook 2010 und 2013 finden wir hier.

Problemumgehungen:

Es gibt eine Reihe von Problemumgehungen, wenn wir das Zwischenspeichern von Mail Ordnern in Outlook 2003 oder Outlook 2007 wollen:
Bearbeiten der Registrierung (nur Outlook 2007):
Mit einem Registrierungsschlüssel können wir Outlook 2007 dazu zwingen, auch gemeinsame Mail Ordner zwischen zu speichern.
Verwenden von IMAP für zusätzliche Postfächer:
IMAP unterstützt das Zwischenspeichern und Synchronisieren des Mail Ordners mit dem Server- Postfach. Um mit einem zusätzlichen Postfach, als ein IMAP Konto zu verbinden, benötigen wir die Vollständige Postfach- Berechtigung für das zusätzliche Postfach vom Mail Verwalter (Admin). Desweiteren sollten wir unseren Mail Admin kontaktieren, damit das Postfach via IMAP eingerichtet wird.
Ein zusätzliches Mail-Profil verwenden:
Wenn wir vollen Zugriff auf das Postfach haben, können wir es auch mit dem eigenen Mail-Profil konfigurieren. Da in diesem Mail-Profil das zusätzliche Postfach das Hauptpostfach wäre, wird das Zwischenspeichern des Postfaches funktionieren. Der Nachteil dieser Methode ist, dass wir Outlook neustarten müssen, um das Mail-Profil zu ändern (und den Zwischenspeicher zu aktualisieren).
Verwenden von öffentlichen Ordnern, um Inhalte zu teilen:
Wenn wir nur einen Ordner oder eine bestimmte Anzahl von Ordnern teilen wollen, könnte das Speichern in einem öffentlichen Ordner möglicherweise Handlicher sein. Wir können noch immer kontrollieren, wer vollen Zugriff auf diese Ordner hat und wenn wir den öffentlichen Ordner als einen Favoriten Ordner angeben, wird dieser auch im Offline Betrieb zwischengespeichert.
Verwenden von Sharepoint:
Wenn unser Unternehmen SharePoint verwendet, dann können wir auch entscheiden, den Inhalt über die SharePoint-Website zu teilen. Outlook kann sich ebenfalls mit SharePoint verbinden und die Inhalte von der SharePoint-Website zwischenspeichern. Um mehr als nur Kontakte und Events zu teilen, benötigen wir zumindest Outlook 2007 und Sharepoint 2007.
Verwenden einer pst-Datei:
Wenn wir nicht teilen oder zwischenspeichern wollen, könnten wir den Inhalt auch offline in eine pst-Datei kopieren. Da pst-Dateien lokal gespeichert werden, haben wir vollen Zugriff darauf. Wir müssen
uns lediglich versichern, dass wir alle Änderungen die gemacht wurden, zurück kopieren, wenn wir online sind.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.