Das Mail Merge Toolkit 2.6.3 Update

Outlook

Microsoft Outlook wird bekanntermaßen in vielen Teilen der Welt sowohl aus privaten als auch beruflichen Gründen verwendet. Trotz der einfach gestalteten Benutzeroberfläche und der Vielzahl an Features finden sich immer wieder Bereiche vor, die von der Standard-Ausführung umfassend abgedeckt werden. Hierfür lässt sich jedoch auf viele unterschiedliche Add-Ins zurückgreifen. Unter anderem zählt hierzu das Mail Merge Toolkit 2.6.3, welches gleich mehrere spannende Vorteile gegenüber der normalen Ausführung von Microsoft Outlook zu bieten hat. Unter anderem lassen sich hier mit wenigen Handgriffen Serienbriefe für MS Office erstellen. Erst kürzlich wurde das Tool auf die neueste Version 2.6.3 aktualisiert. Wenn Sie nun in Erfahrung bringen möchten, um welche Verbesserungen es sich in diesem Zusammenhang im Detail handelt, seien Ihnen die folgenden Zeilen unbedingt ans Herz gelegt.

Die aktuellen Neuerungen beim Mail Merge Toolkit 2.6.3
Wenn auch Sie sich an dieser Stelle für die neueste Fassung von Mail Merge Toolkit entscheiden sollten, dann winken Ihnen einige spannende Highlights, die noch einmal im Vergleich zum Vorgänger verbessert wurden. Unter anderem dürfen Sie sich also über die Behebung eines Problems freuen, das früher immer dann auftrat, wenn der Registrierungs-Code nicht gespeichert wurde und Microsoft Office ohne die Funktion eines Administrators ausgeführt wurde. Auch bestimmte Inhalte in den Namen von Dateien werden nun dank der Aktualisierung unterstützt. Dies trifft vor allen Dingen auch spezifische nationale Zeichen und Begriffe in den Dateinamen zu. Neben den besagten Verbesserungen bereits bestehender Dinge hat man sich auf Seiten der Entwickler allerdings auch Gedanken über komplett neue Features gemacht. Unter anderem hat man im Zuge dessen eine neuartige Unterstützung von speziellen Inhalten im Dateinamen in die Benutzeroberfläche integriert, wovon Sie sich am besten einmal ein eigenes Bild machen. Aber auch ein häufig aufgetretener Fehler beim Versenden von E-Mail-Nachrichten mit einem leeren Inhalt wurde nun behoben. Es trat häufig im Zusammenhang mit Nicht-Englischen lokalen Sprach-Einstellungen auf. Alles in allem kann man als Anwender von Mail Merge Toolkit 2.6.3 nun also darauf vertrauen, neben der einfachen Handhabung in den unterschiedlichen Bereichen auch auf ein breit gefächertes Einsatzgebiet für das Versenden von Serienbriefe in Kombination mit Microsoft Office vertrauen, das das Tool selbst für eher unerfahrene PC-Nutzer auf vorteilhafte Weise zugänglich macht. Auch Sie sollten sich das am 18 Oktober veröffentlichte Update nicht entgehen lassen.

Die Verbesserungen in der Übersicht

  • Fehler des ungespeicherten Registrierungs-Codes behoben
  • Unterstützung von nationalen Begriffen in Dateinamen
  • Teils schwerwiegende Probleme in den Spracheinstellungen wurden behoben

Download der Version 2.6.3  ~3MB

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.