Das Posteingang Reperatur Programm (scanpst.exe)

Outlook

Wenn wir Outlook starten, bekommen wir die Meldung, dass Fehler entdeckt wurden und wir das Inbox Repair Tool laufen lassen müssen.
Wo finden wir diese Datei?


Das Inbox Repair Tool kann mit scanpst.exe gestartet werden. Der Aufenthaltsort diesr Dateu ist bei beinahe bei jeder Version von Outlook verschieden und manchmal hängt es auch davon ab, in welcher Sprache wir Outlook installiert haben. Es hängt sogar davon ab, ob wir es auf einer 32-Bit-Version von Windows oder einer 64-Bit-Version installiert haben. Auf diesem Level der Uneinheitlichkeit muss ein gewisser Preis gezahlt werden.
Wir können Outlook-Tools (gratis) verwenden, um es zu finden. Unten finden Sie zu den verschiedenen Outlook-Versionen eine Übersicht der voreingestellten Zielverzeichnisse von scanpst.exe.

Outlook 2016

C:\Programme\Microsoft Office\root\OFFICE16\scanpst.exe oder wenn vorhanden C:\Programme (x86) \Microsoft Office\root\OFFICE16\scanpst.exe

Outlook 2013

C:\Programme\Microsoft Office\root\OFFICE15\scanpst.exe oder wenn vorhanden C:\Programme (x86) \Microsoft Office\root\OFFICE15\scanpst.exe

Outlook 2010

C:\Programme\Microsoft Office\OFFICE14\scanpst.exe oder wenn vorhanden C:\Programme (x86)\Microsoft Office\OFFICE14\scanpst.exe

Outlook 2007

C:\Programme\Microsoft Office\Office12\scanpst.exe oder wenn vorhanden C:\Programme (x86)\Microsoft Office\Office12\scanpst.exe

Outlook 98, 2000, 2002 und 2003

Windows 95,98 oder ME:
C:\Programme\Gemeinsame Dateien\SYSTEM\Mapi\1031\95\ScanPST.exe

Windows NT/2000:
C:\Programme\Gemeinsame Dateien\System\Mapi\1031\ScanPST.exe

Windows XP:
C:\Programme\Gemeinsame Dateien\System\MSMAPI\1031\ScanPST.exe

Hinweise

1. Hinweis:

Die „locale ID“ ist eine Nummer, um unsere Office-Sprache zu identifizieren. Hier finden Sie eine Übersicht der verschiedenen Nummern. Sie müssen in der „LCID Dec“ Spalte nachschauen, um die korrekte ID zu finden.

2. Hinweis:

Wenn Sie sich mit einem Exchange-Server verbinden und Ihren lokalen Speicher (Ost-File) auf Fehler überprüfen, müssen Sie die scanost.exe ausführen. Sie finden diese Datei im selben Verzeichnis wie scanpst.exe, mit Ausnahme von Outlook 97/98/2000 und Outlook 2010. Diese Versionen von Outlook haben kein scanost.exe-Feature. In diesem Fall benennen wir das Ost-File in „.old“ um und Outlook wird einen neuen Speicher von der Exchange-Mailbox errichten.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.