Die Standard-Ansicht für alle neuen Ordner definieren

Outlook

Jedes Mal, wenn wir einen neuen Ordner erstellen, müssen wir den erst nach unseren Vorstellungen bearbeiten. Wir haben ziemlich viele Dinge verändert und erstellen neuen Ordner auch relativ häufig, sodass es ziemlich umständlich ist, die Veränderungen jedes Mal erneut vorzunehmen. Können wir irgendwie die Standart-Ansicht verändern, sodass sie für alle neuen Ordner gilt?

Neue Ordner werden in Outlook 2010 und Outlook 2013 in der Kompaktansicht und in Outlook 2007 und vorherigen in der Nachrichtenansicht erstellt.
Wenn man die Standart-Ansicht verändert, dann werden alle neuen Ordner mit den eingerichteten Änderungen angelegt.

Die Standard-Ansicht verändern:

Die Standart-Ansicht lässt sich genauso einfach wie jede andere Ansicht verändern, allerdings muss man sie über ein spezielles Menü aufrufen, welches alle Ansichten auflistet.1) Das Menü „Alle Ansichten verwalten“ öffnen:

  •  Outlook 2003
    „Ansicht“ → „Anordnen nach“ → „Aktuelle Ansicht“ → „Ansichten definieren“
  •  Outlook 2007
    „Ansicht“ → „Aktuelle Ansicht“ → „Ansichten definieren“
  • Outlook 2010 und Outlook 2013
    „Ansicht“ → „Ansicht ändern“ → „Ansichten verwalten“

 

ansichten-von-outlook-anpassen

 

2) Die Kompaktansicht oder die Nachrichtenansicht auswählen.
3) Auf „Ändern“ klicken.
4) Die gewünschten Einstellungen vornehmen und so lange auf „Ok“ klicken, bis alle Menüfenster geschlossen sind.

 

ansichten-von-outlook--übersicht-anpassen

Mit dem „Alle Ansichten verwalten“-Fenster kann man die Standart-Kompaktansicht anpassen.

Die Einzel- statt der Kompaktansicht verwenden:

Wenn man statt der Kompaktansicht die Einzelansicht bevorzugt, kann man die Kompaktansicht in die Einzelansicht umstellen, indem man die folgenden Änderungen an der Ansicht vornimmt:

1) Nach Schritt 3 in der oberen Anleitung klickt man auf „Weitere Einstellungen“.
2) Hier entfernt man den Harken bei der Option „Bei einer Breite von weniger als 100 Zeichen“.
3) Darunter wählt man den Punkt „Immer Einzellayout verwenden“ aus.
4) Abschließend klickt man auf „Ok“.

Obwohl die Ansicht immer noch als „Kompakt“ bezeichnet wird, verhält sie sich wie eine „Einzelansicht“.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.