Gelöschte Ordner für Kalender und Kontakte lassen sich nicht anzeigen

Outlook
Wir haben vor kurzem einige alte Ordner für Kalender und Kontakte gelöscht, von denen wir dachten, wir würden sie nicht mehr brauchen. Allerdings brauchen wir sie wohl doch. Wir haben den „Gelöschte Items“-Ordner lange nicht geleert, also müssten die Ordner noch da drin sein.
Manchmal wird angezeigt, dass bei „Gelöschte Items“ Unterordner enthalten sind, aber wenn wir versuchen, uns die Unterordner anzeigen zu lassen, indem wir auf das Aufklapp-Icon klicken, taucht nichts auf und das Icon verschwinde.
Wie können wir die Ordner nun wiederherstellen und warum tauchen die Unterordner nicht auf?

Wenn man in der Mail-Ansicht (STRG + 1) ist, werden keine Ordner angezeigt, die keine Mail-Ordner sind. Allerdings wird diese Filterfunktion seit Outlook 2007 über ein Stammverzeichnis erweitert. Zunächst weiß Outlook nur, dass ein Ordner Unterordner enthält und zeigt dafür das Aufklapp-Icon an. Wenn man draufklickt und keine Unterordner in der Mail-Ansicht auftauchen, verschwindet das Icon einfach. Darum zeigen Outlook 2010 und Outlook 2013 oft das Aufklapp-Icon gar nicht mehr an, wenn keiner der Unterordner in der Mail-Ansicht ein Mail-Ordner ist.
Zur Ordnerlisten-Ansicht wechseln:
Mit der Tastenkombination (STRG + 6) kann man zur Ordnerlisten-Ansicht gelangen, um alle Ordnertypen und somit auch die komplette Ordnerliste und ihre Strukturierung anzusehen.Hinweis: Wenn man den „Gelöschte Items“-Ordner bereits gelöscht hat, kann man in Exchange noch versuchen, die Ordner mithilfe der Funktion „Gelöschte Items wiederherstellen“ zu retten. Wenn man eine pst-Datei benutzt, muss man die Ordner von seiner Back-Up Datei wiederherstellen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.