Jump List Aufgaben für Outlooks angeheftete Taskleisten-Verknüpfung fehlen

Outlook

Als wir heute morgen mit der rechten Maustaste auf die Outlook-Verknüpfung in unserer Taskleiste klickten, weil wir eine neue e-Mail schreiben wollten, mussten wir feststellen, dass alle Jump List Funktionen zum Erstellen einer neuen Nachricht, einer Terminerinnerung und dergleichen verschwunden waren. Wir haben bereits die Verknüpfung von Outlook gelöscht und neu erstellt und es auch schon mit der Reparatur-Funktion unserer Installation von Office versucht, aber die Funktionen fehlen immer noch. Was müssen wir tun, um wieder die alten Einträge in den Jump Listen von Outlook zu bekommen?

Das scheint tatsächlich ein häufiger auftretendes Problem von Outlook zu sein, da es bereits mehrere Fälle gab, in denen die Jump Liste kaputt gegangen ist. Glücklicherweise ließ es sich jedes Mal wieder beheben, aber in einigen Fällen ist ein zusätzlicher kleiner manueller Neustart auch notwendig.

Die Jump Listen Aufgaben von Outlook erlauben es den Nutzern schneller neue Dinge zu erstellen.

Wie man den First-Run Registry Wert erstellt:

Damit Outlook die Aufgaben für neue Dinge in seiner Jump List wiederherstellt, muss man einen sogenannten „First-Run“ Wert für die Registry erstellen und diesen auf „True“ setzen.

Schlüssel:
HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\“Version“\Outlook\Setup
Name des Wertes: First-Run
Art des Wertes: REG_SZ
Wert: True

Da dieser Wert höchst wahrscheinlich noch nicht in der Registry vorhanden ist, muss man ihn erst erstellen. Wenn man sich allerdings bisher weniger mit der Registry beschäftigt hat und sie nicht selbst verändern möchte, kann man sich auch ein Zip-Archive aus dem Internet herunterladen. Die Das Archive sollte eine Datei zum Hinzufügen des gewünschten Registry Wertes enthalten.
Obwohl der Name es vermuten lässt, versetzt das Umstellen des Registry Wertes „First-Run“ auf „True“ Outlook nicht in einen Zustand zurück, in dem es quasi gerade erst installiert worden ist. Der Wert setzt keine existierenden Einstellungen zurück und verändert auch keine Konto-Konfigurationen, die ein Nutzer eventuell vorgenommen hat. Der Eintrag bewirkt lediglich, dass ein paar zusätzliche Überprüfungen durchgeführt werden und dass einige spezielle Registry Werte, die vielleicht vorhanden sind, neu verarbeitet werden.
Sobald man Outlook nach der Änderung der Registry wieder startet, wird der Wert „First-Run“ entweder automatisch entfernt oder auf „False“ oder einen binären Wert gesetzt. Die Jump List Aufgaben für Outlook sollten aber wieder vorhanden sein.

Hinweis: Outlook 2007 und vorherige Versionen besitzen die Funktion von Jump List Aufgaben nicht.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.