Office 365 und Cloud basierte Verteilung und Synchronisierung

Tipp

Wir nutzen Office 365, aber wir scheinen nicht im Stande unsere Items zwischen mehreren Computern zu verteilen oder zu synchronisieren, selbst wenn wir die Erlaubnis haben es auf bis zu 5 Geräten zu installieren.

Wir dachten Office 365 wäre „Cloud basiert“ und wir sind mit unserem Microsoft Office Account angemeldet, sollten Wir also nicht fähig sein das zu machen?

Nun, nicht zwingend. Es hängt davon ab, ob Sie von Office 365 Home Premium oder Office 365 für Unternehmen reden. Beide sind „Cloud basiert“, jedoch beide auf verschiedene Weise.

Office 365 Home Premium

Office 365 Home Premium ist kein „Cloud Speicher“, sondern eine „Cloud basierte Softwarelierferung“ oder „Software as a Service“. Dieser Abonnennten basierter Service liefert, installiert und aktualisiert die aktuelle Version der Office Suite über das Internet durch eine spezielle Streamingmethode auch bekannt als „Click-to-Run“.

Dies betrifft nur die Software und nicht das Speichern irgendwelcher Daten, somit ist also nichts zurück zur Cloud synchronisiert nur durch das Besitzen von Office 365 Home Premium.

Sie können es jedoch mit einem Mailaccount kombinieren, welcher sich mit der Cloud synchronisiert so wie IMAP (nur Mail), Outlook.com (Mail, Kalender, Kontakte und Aufgaben) oder einen Austauschaccount (vollständige Mailbox).

Ein ähnliches Szenario ist in dieser Anleitung beschrieben: Outlook, Windows RT und das Surface Tablet

Hinweis: POP3 Accounts synchronisieren gar nichts (nicht einmal den gelesen/ungelesen) Status, aber Sie können es so konfigurieren, sodass Sie wenigstens Ihre Mails auf allen Ihren Geräten empfangen. Alternativ dazu können Sie Ihren aktuellen POP3 Adresse nutzen, um sich bei Outlook.com anzumelden und sind damit imstande Ihre Mail, Kalender, Kontakte und Aufgaben zwischen den Geräten zu synchronisieren.

Office 365 für Unternehmen

Office 365 für Unternehmen ist nahezu das Gegenteil von Office Home Premium und speichert tatsächlich Ihre Daten in der Cloud (neben anderen Dingen). Bei Outlook, die Komponente von Office 365 für Unternehmen, die dies auch macht, wird Exchange Online genannt.

button-exchange-online.png

Wie bereits gesagt, ein Exhange Account wird alle Daten in Ihrer Mailbox durch die Cloud auf anderen Computern speichern, auf denen Outlook installiert ist. Diese Daten können außerdem über praktisch jedes Tablet und Smartphone oder über Webbrowser erreicht und synchonisiert werden. Die vollständige Abonnierung von Office 365 für Unternehmen beinhaltet außerdem eine Lizenz für Office 2013 Professional.

Im Microsoft Account angemeldet zu sein, synchronisiert Outlook nicht

Sind Sie mit Ihrem Office über Ihren Microsoft Account angemeldet, dann sind einige Office Einstellungen „in der Cloud“ gespeichert, welche mit anderen Geräten dann synchronisiert sind, auf denen Sie Office 365 Home Premium (oder irgendeine Office 2013 Suite) verwenden.

button-microsoft-account.png

Es erlaubt Ihnen sogar Office mit anderen Cloud basierten Diensten wie SkyDrive, Facebook, Twitter, YouTube, LinkedIn, Flickr und einigen mehr zu verbinden.

In jedem Fall, wenn Sie sich mit Ihrem Microsoft Account in Office 365 Home Premium oder Office 2013 anmelden, bedeutet dies nicht, dass Sie Ihre Daten synchronisieren, die in Outlook gespeichert sind, mit oder durch „die Cloud“.

Wie bereits erwähnt, müssen Sie die korrekte Art von Mail-Account nutzen, wenn Sie imstande sein wollen Ihre E-Mails, Kalender, Kontakte, Aufgabe, die in Outlook gespeichert sind, zu synchronisieren.

Verteilung mittels Office 365

Wenn Sie Ihre Daten mit anderen teilen wollen, dann muss die andere Person ebenfalls Office 365 für Unternehmen nutzen. Außerdem muss diese Person Teil der gleichen Austauschorganisation sein (lesen Sie: Eine Lizenz innerhalb des selben Abonnement-Accounts). Es wird nicht genug sein, wenn beide einen eigenes Austausch-Online-Abo besitzen und es wird Ihnen nicht möglich sein Ordner zu teilen.

button-folder-permissions.png

Eine Alternative wäre es einen neuen IMAP oder Outlook.com Account zu erstellen und dann die Anmeldedaten auszutauschen.

Einige Alternativen, die es Ihnen ermöglicht Ordner über das Internet mit einem anderen Outlook Nutzer zu teilen, finden Sie in unser Download Rubrik Mailserver ohne MS-Exchange für Outlook . Dies ist eine Erweiterung für Outlook und setzt keinen Austauschaccount Ihrerseits voraus (es funktioniert damit aber genauso gut).

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.