Outlook 2010, Outlook 2013 und große ost-Dateien

Outlook

Wir benutzen Outlook 2010 und haben bemerkt, dass unsere ost-Datei für unser Exchange-Konto viel (viel!) größer ist als noch unter Outlook 2007.

Neben meinem eigenen Postfach habe ich auch die Postfächer meines Abteilungsleiters und eines Kollegen hinzugefügt, da ich deren Stellvertreter bin. Es scheint, dass Outlook 2010 nun auch diese Postfächer vollständig im Cache speichert und nicht bloß den Kalender und die Kontakte.

Kann ich das Cache-Verhalten von Outlook 2010 zurück auf das Verhalten von Outlook 2007 ändern?

Outlook 2010 speichert nun tatsächlich sekundäre Exchange-Postfächer auch im Cache und speichert diese Cache-Daten in derselben ost-Datei wie Ihr eigenes Postfach.

Outlook 2013 tut dasselbe, da Outlook 2013 aber gewisse Inhalte in der ost-Datei komprimiert, wächst deren Größe nicht so dramatisch wie unter Outlook 2010.

Registry-Schlüssel

Um dieses Verhalten zurück auf das Verhalten von Outlook 2007 zu ändern, müssen Sie den unten stehenden Registry-Schlüssel ändern/hinzufügen, während Outlook geschlossen ist.

Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\[version]\Outlook\Cached Mode
Name des Wertes: CacheOthersMail
Typ des Wertes: REG_DWORD
Wert: 0

Bitte Beachten: Dieser Registry-Schlüssel kann auch unter Outlook 2007 dazu benutzt werden, auch die Cache-Speicherung von Mail-Ordnern zu aktivieren.

Neues Verhalten und ost-Datei komprimieren

Wenn Sie den Registry-Schlüssel geändert und Outlook neu gestartet haben, werden nur noch Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen des sekundären Postfachs im Cache gespeichert.

Wenn Sie auf einen Ordner zugreifen, der im Cache gespeichert ist, zeigt der Verbindungsstatus in der rechten unteren Ecke „Verbunden“ an. Wenn Sie auf einen Ordner zugreifen, der nicht im Cache gespeichert ist, zeigt der Verbindungsstatus „Online“ an.

Ihre ost-Datei wird mit der Zeit schrumpfen, wenn Outlook läuft und der Computer im Leerlauf ist. Als Alternative können Sie die Funktion Jetzt komprimieren benutzen oder ihre ost-Datei in .old umbenennen, um die ost-Datei komplett neu zu erstellen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.