Eudora-Penelope

Das E-Mail-Programm Penelope ist die Weiterführung seines Vorgängers Eudora. Eudora, zuvor durch den Hersteller Qualcomm gepflegt, wurde im Herbst 2006 zu den Akten gelegt und der Quelltext als Open-Source-Projekt an die Mozilla Foundation übergeben.
Vom Prinzip verfolgt das Projekt die Zielrichtung, möglichst viel an Thunderbird-Elementen zu integrieren und die grafische Programmoberfläche weitgehend im Look-and-feel von Eudora zu belassen. Der aktuelle Versionsstand liegt bei V. 8.0.0.5b

Welche neuen Funktionen bringt Penelope mit?

Im Grunde lässt sich sagen, dass Penelope ein Thunderbird in den Kleidern Eudoras ist. Ein Blick auf die Toolbar zeigt einen identischen Menüaufbau sowie ähnliche Icons.  Darüber hinaus stehen auch alle Tastaturkürzel aus Eudora zur Verfügung, die man aber deaktivieren und stattdessen die Shortcuts aus Thunderbird benutzen kann. Gleiches gilt für die MDI-Oberfläche (Multiple Document Interface) Eudoras, die auch als Alternative zur Oberfläche von Thunderbird bereitsteht.

Stichwort „Bedienbarkeit“:  Übernommen wurde die Option Eudoras, über die ALT-Taste  eine  Gruppenmarkierung zu aktivieren. So ist es auch weiterhin möglich, alle Nachrichten mit gleichen Eigenschaften wie der fokussierte Bereich über einen Klick zu markieren. Auf diese Weise lassen sich zum Beispiel alle E-Mails eines bestimmten Senders auf einen Schlag markieren.

Stichwort „Suchfunktion“: Was der eingefleischte Eudora-Nutzer als Erstes vermissen könnte, ist die wohlbekannte Eudora-Suchfunktion. Hier hat man den Schwenk auf die Technologie Mozilla Thunderbirds vollzogen und bietet nun die Suchroutinen Thunderbirds an.

In Sachen Filterfunktionen haben die Mozilla-Entwickler auch wiederum auf die Option gesetzt, den Import von Eudora-Filtern zu ermöglichen. Einschränkungen bei der Verarbeitung von Eudora-Filtern dabei sind zu erwarten – gut, dass die Entwickler den Nutzer während des Imports von Filtern durch einen Warndialog darauf hinweisen, welche Filter nicht wie erwartet arbeiten werden.

Was den Import von Eudora-Konten angeht, so hat es auch hier einige Verbesserungen gegeben – Attribute und eingebettete Bilder sollen nach dem Import erhalten bleiben.

Mittlerweile steht das E-Mail-Programm Eudora als Version 8.0.0.5b „Penelope“ für die Windows und Mac OS zum Download bereit.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.