Skype nun für Kunden von Outlook.com verfügbar

Outlook.com

Vor einiger Zeit wurde angekündigt, dass der beliebte Messenger und Videotelefonie-Dienst Skype in Outlook integriert werden sollte. Jetzt ist Skype als Plug-In für Outlook an die ersten Kunden ausgeliefert worden. In den USA, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Brasilien und Kanada ist der Dienst nun in vollem Umfang nutzbar. Weitere Staaten werden folgen.

Mit der Neuerung bei Outlook.com, werden automatisch die Facebook-, Google- und Skype-Kontakte integriert und die dann, sofern online, direkt über Skype kontaktiert werden können. Damit schließen sich zwei Kommunikations-Giganten zusammen, deren Dienste sich sinnvoll ergänzen. Durch die Kooperation wird Outlook zu einem Kommunikations-Zentrum auf dem Computer, von dem aus man praktisch alle Dienste, die man benötigt, nutzen kann.

 

 

Mit diesem Schritt folgt man Erkenntnissen aus diversen Meinungsforschungen. Einer aktuellen Ipsos Public Affairs Umfrage zufolge, sagen 76% der Befragten, dass einer E-Mail-Konversation gelegentlich bis häufig ein Telefon- oder Video-Anruf folgt. Mit der Integration von Skype in Outlook wird dies um einiges vereinfacht.

 

Beiden Unternehmen nützt dieser Zusammenschluss enorm. Dadurch, dass Skype direkt angeklickt werden kann, werden sich die meisten Kunden wohl nicht nach einer Alternative umsehen und daher diesen Dienst nutzen werden. Beide Dienste bringen zudem einen sehr großen Kundenstamm mit, denen nun beide Programme vereinfacht angeboten werden. Sicherlich wird der ein oder andere weitere Kunde durch diese Kooperation überzeugt. Outlook.com hat damit ein gutes weiteres Argument für viele Kunden auf dem hart umkämpften Markt der E-Mail-Provider.

 

Momentan geht die Entwicklung stark dahin, dass sich Internet-Giganten auf solche Kooperationen einlassen. Es bleibt also abzuwarten, wie Microsofts Konkurrenz reagiert, um ein ähnliches Angebot aufbringen zu können.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.