Thunderbird erscheint in Version 24.0.1

Thunderbird

Wie es häufig bei der Mozilla Foundation passiert, ist kurz nach dem Erscheinen einer neuen Hauptversion noch einmal nachgebessert worden. Vier Fehler wurden in der Patch-Version behoben.

Für den gewöhnlichen Thunderbird-Benutzer sind die neuen Änderungen nicht besonders spannend. Es handelt sich bei dem sogenannten Patch-Release um kleinere Korrekturen und keine sicherheitsrelevanten Änderungen. Nichtsdestotrotz ist es empfehlenswert, auf die neue Version zu aktualisieren. Einer der vier behobenen Fehler befasst sich mit den Fully Qualified Domain Names (FQDN), die in der Kontenverwaltung nicht richtig erkannt wurden. Auch wurde der Kontrast für neue Nachrichten verbessert, indem diese jetzt in einem kräftigen Blau hervorgehoben werden. Einige Benutzer berichteten in der eigenen Fehlerverwaltung von Mozilla, dass bei dem Abonnieren von Newsgruppen Thunderbird komplett abstürzte. Es reichte aus, den Namen der Gruppe einzugeben, einige Zeichen zu entfernen, sodass vor dem Löschen letzten Zeichen das Programm mit entsprechender Ausnahmebedingung abstürzte. Die Rechtschreibprüfung von neuen E-Mails wurde ebenfalls überarbeitet. Dort konnten durch eine bestimmte Folge von Menüklicks die Korrekturmechanismen in einen instabilen Zustand gebracht werden. Instabiler Zustand meint, dass die Funktionen aktiviert oder deaktiviert waren, aber das Verhalten der Software im Gegensatz zur gewählten Option befand.

All diese Fehler gehören nun der Vergangenheit an und können mit einem einfachen Update behoben werden.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.