Verbindungsfehler POP3 bei Thunderbird

Thunderbird

Dieser Artikel listet die Fehlermeldung auf, welche man womöglich zu sehen bekommt, wenn man versucht, sich mit einem POP3 Server zu verbinden, um Nachrichten abzurufen. Für jede Fehlermeldung werden außerdem mögliche Ursachen identifiziert.

Das Abrufen von Nachrichten von einem POP3 Server erfolgt in mehreren Abschnitten. In jedem Abschnitt können unterschiedliche Dinge fehlschlagen, sodass jeder Abschnitt auch unterschiedliche Fehlermeldungen erzeugt.
Wenn eine Verbindung fehlschlägt, liefert Tunderbird den Usern bis zu drei Informationen über die Art des Fehlers. Wenn man den Support um Hilfe bitten möchte (zum Beispiel in einem Forum oder über ein Hilfsformular), sollte man sichergehen, dass man all diese Informationen angibt:

– Die Statusnachricht in Thunderbirds Statusleiste. Diese gibt Auskunft darüber, in welchem Abschnitt sich Thunderbird gerade befunden hat, als der Fehler auftrat.
– Die Fehlermeldung, welche von Thunderbird geliefert wird.
– Eine eingebettete Nachricht vom Server. Thunderbird fügt diese in seine Fehlermeldungen ein.

Hinweis: Wenn eine Fehlermeldung anzeigt, dass der Name des Servers „localhost“ lautet, bedeutet das für Gewöhnlich, dass man eine Webmail-Erweiterung oder ein Antivirenprogramm verwendet. In diesem Fall kann der Fehler auch von diesen Programmen stammen und nicht vom eigentlichen Server.

Thunderbird-Fehler

Dieser Textabschnitt führt die verschiedenen Schritte auf, durch die Thunderbird geht, wenn es sich mit einem POP3 Server verbindet, um eine Nachricht abzurufen. Ebenfalls werden die möglichen Fehlermeldungen jedes Arbeitsschrittes aufgeführt.

Überprüfen:

Tunderbird schlägt den Namen des POP3 Servers nach, um seine Netzwerk-Adresse (IP Adresse) zu finden. Der Prüfservice (DNS) wird normalerweise vom Internetanbieter als Teil der eigenen Internetverbindung gestellt. Die Statusnachricht in diesem Abschnitt lautet: „Überprüfen…“

Konnte nicht zu dem Server „Server Name“ verbinden.

– der Server existiert nicht (aber er kann existieren, wenn man mit einem anderen Netzwerk verbunden ist).
– Der Servername wurde falsch eingegeben (Selbst ein zusätzliches Leerzeichen kann das Fehlschlagen verursachen).
– Die DNS des Internetanbieters ist kaputt. In dem Fall sollte man versuchen, einmal die Verbindung zu trennen und sich wieder zu verbinden oder direkt den Internetanbieter kontaktieren.

Verbinden:

Thunderbird verbindet sich zu einem POP3 Server und der POP3 Server antwortet. Die Statusnachricht in diesem Abschnitt lautet „Verbinden…“

Konnte nicht mit dem Server „Server Name“ verbinden, die Verbindung wurde verweigert.

– Man hat den falschen Server angegeben. Der angegebene Server existiert, ist aber kein POP3 Server.
– Man hat die falsche Port Nummer angegeben. In diesem Fall sollte man denjenigen, der den POP3 Server betreibt, nach der richtigen Port Nummer fragen.
– Der Server ist offline. Das ist normalerweise nur vorübergehend. Wenn es anhält, sollte man sich dem Administrator des Servers in Verbindung setzen.
– Die eigene Firewall blockiert den Port.
– Weiteres im Abschnitt „Sicherheit“.

Es ist ein Fehler mit dem POP3 Mail Server aufgetreten. Der Mail Server „Server Name“ antwortete: „Nachricht“ (Wobei die Nachricht auch entfallen kann).

– Man hat den falschen Server angegeben. Der angegebene Server existiert, ist aber kein POP3 Server.
– Man hat die falsche Port Nummer angegeben. In diesem Fall sollte man denjenigen, der den POP3 Server betreibt, nach der richtigen Port Nummer fragen.
– Der Server ist offline. Das ist normalerweise nur vorübergehend. Wenn es anhält, sollte man sich dem Administrator des Servers in Verbindung setzen.

Sicherheit:

Falls die Einstellungen es erfordern, erstellt Thunderbird eine sichere Verbindung mit Hilfe von TLS oder SSL. Die Statusnachricht in diesem Abschnitt lautet „Verbunden…“

Zeitüberschreitung mit dem Server „Server Name“.

– Man hat SSL angegeben, aber der Server unterstützt es nicht. In diesem Fall stellt Thunderbird zwar eine Verbindung her, aber sein Versuch eine SSL Verbindung herzustellen, führt zu einer Zeitüberschreitung. Der Status wird zwar als „Verbunden…“ angezeigt, es gibt aber eine Verzögerung von 60 Sekunden, bevor die Fehlermeldung auftritt.

Die TLS Verbindung zum POP3 Server kann nicht hergestellt werden. Der Server ist eventuell nicht erreichbar oder falsch konfiguriert. Bitte überprüfen Sie Ihre Konto-Einstellungen und wiederholen Sie den Vorgang.

– Man hat TLS angegeben, aber der Server unterstützt es nicht.

Einloggen:

Wenn die Einstellungen es voraussetzen, loggt sich Thunderbird auf dem Server ein, indem es den Benutzernamen und das Passwort sendet. Wenn der Server die Kombination aus dem Benutzernamen und dem Passwort nicht akzeptiert, fragt Thunderbird erneut nach dem Passwort. Sollte das Passwort nicht funktionieren, kann es dafür verschiedene Gründe geben:

– Das Passwort wurde falsch eingegeben. Möglicherweise ist auf Groß- und Kleinschreibung zu achten.
– Man hat den falschen Benutzernamen angegeben. Womöglich wird die vollständige e-Mail Adresse benötigt oder andernfalls nur ein Teil der Adresse.
– Man versucht sich mit dem falschen Server zu verbinden und dieser erkennt den Benutzernamen nicht.
– Der Benutzername ist noch nicht auf dem Server registriert.
– Der Server ist defekt.

Mailserver unterstützt keine sichere Authentifizierung.

– Man hat die Einstellung „Sichere Authentifizierung verwenden“ in den Kontoeinstellungen aktiviert, aber der Server unterstützt keine der Möglichkeiten zur sicheren Authentifizierung, welche Thunderbird bereitstellt. Thunderbird unterstützt GSSAPI, Kerberos, CRAM_MD5, DIGEST-MD5, NTLM und APOP. NTLM wird auch Sichere Passwort Authentifikation (SPA) oder Windows Integrierter Login genannt.

Entweder der Mailserver unterstützt keine sichere Authentifizierung oder Sie haben ein falsches Passwort eingegeben. Bitte überprüfen Sie das Passwort oder deaktivieren Sie die sichere Authentifizierung für diesen Mail-Server in den Konten-Einstellungen.

– Man hat die Einstellung „Sichere Authentifizierung verwenden“ in den Kontoeinstellungen aktiviert, aber der Server unterstützt sie nicht. (Um genau zu sein, Thunderbird versucht APOP zu verwenden und der Server kooperiert nicht.)

Ein Fehler mit dem POP3 Mailserver ist aufgetreten. Mailserver „Server Name“ antwortete: „Nachricht“.

– Der Server benötigt eine sichere Authentifizierung, aber man hat keine sichere Authentifizierung in seinen Kontoeinstellungen aktiviert.

e-Mail Passwort konnte nicht abgerufen werden.

– Thunderbirds Passwort Manager war nicht in der Lage, das Passwort abzurufen. Möglicherweise ist das Thunderbird Profil beschädigt.

Sie haben keinen Benutzernamen für diesen Server angegeben. Bitte tragen Sie einen in ihrem Kontoeinstellungsmenü ein und versuchen Sie es erneut.

– Die Kontoeinstellungen in Thunderbird sind falsch.
– Das Thunderbird Profil ist beschädigt.

Übermittlung vom Benutzernamen schlug fehl.

– Man hat den falschen Benutzernamen angegeben. Möglicherweise wird die vollständige e-Mail Adresse benötigt, oder womöglich auch nur ein Teil der Adresse.
– Man versucht sich mit dem falschen Server zu verbinden und dieser Server erkennt den Benutzernamen nicht.
– Der Benutzername ist noch nicht auf dem Server registriert.
– Der Server ist defekt.

Übermittlung des Passwortes schlug fehl.

– Das Passwort wurde falsch eingegeben. Möglicherweise ist auf Groß- und Kleinschreibung zu achten.
– Es wurde der falsche Benutzername angegeben. Möglicherweise wird die vollständige e-Mail Adresse benötigt, oder womöglich auch nur ein Teil der Adresse.
– Man versucht sich mit dem falschen Server zu verbinden.
– Der Server ist defekt.

e-Mails abrufen:

Thunderbird liefert folgende Nachrichten:

Der POP3-Server „Server Name“ unterstützt UIDL nicht. Daher können die Optionen „Nachrichten auf dem Server belassen“ und „Nachrichten, die größer sind als … KB“ nicht verwendet werden. Um die Nachricht trotzdem herunteladen zu können, müssen Sie die entsprechende Option in den Einstellung Ihres Kontos ausschalten.

– Der Server ist alt oder schlecht eingerichtet.

Der POP3 Server „Server Name“ unterstützt nicht das TOP Kommando. Ohne eine Serverunterstützung dafür können wir nicht die Option „Nachrichten, die größer sind als … KB“ implementieren. Die Option wurde deaktiviert und Nachrichten werden ungeachtet ihrer Größe heruntergeladen.

– Der Server ist alt oder schlecht konfiguriert.

Das STAT-Kommando ist fehlgeschlagen. Anzahl und Größe der Nachrichten konnte nicht abgerufen werden.

– Serverfehler

Das RETR-Kommando ist fehlgeschlagen. Nachricht konnte nicht abgerufen werden.

– Serverfehler

Das LIST-Kommando ist fehlgeschlagen. Die ID und Größe einer Nachricht konnten nicht ermittelt werden.

– Serverfehler

Das DELE-Kommando ist fehlgeschlagen. Eine Nachricht konnte nicht als gelöscht markiert werden.

– Serverfehler

Nachrichten konnten nicht in die Mailbox-Datei geschrieben werden. Stellen Sie sicher, dass das Dateisystem Ihnen Schreibrechte einräumt und genügend Speicherplatz zu Verfügung steht, um die Mailbox zu kopieren.

– Thunderbird-Fehler. Es ist möglich, dass die Mailbox-Datei, welche zum Speichern der Nachrichten im Postfach verwendet wird, nur eine Leserechte besitzt. Allerdings tritt dieses Problem für gewöhnlich auf, wenn man versucht eine fehlerhafte Nachricht herunterzuladen.

Das Herunterladen der folgenden Nachricht führte zu einem Fehler:
Von:
„Adresse“
Betreff: „Betreff“
Diese Nachricht könnte unter Umständen einen Virus enthalten oder es steht nicht genügend Speicherplatz auf der Festplatte zur Verfügung. Nachricht überspringen?

– Thunderbird-Fehler. Möglicherweise besteht für den Posteingang nur eine Leseberechtigung. Der Teil der Fehlermeldung „könnte einen Virus enthalten“ ist eventuell irreführend.

Netzwerk-Fehler

Es können auch Probleme mit dem Netzwerk in jedem Abschnitt während des Abrufens der Nachrichten auftreten. Diese Fehler haben nichts mit dem POP3 Server zu tun, aber sie können die Verbindung mit dem Server stören, sodass das Abrufen der Nachrichten fehlschlagen kann.

Ein Kommunikationsfehler ist aufgetreten; „Fehlermeldung“. Bitte versuchen Sie es erneut.

oder:

Beim Abrufen der Daten ist ein Netzwerkfehler aufgetreten. (Netzwerkfehler „Fehlermeldung“) Bitte verbinden Sie erneut.

– Es gibt ein Problem mit der Netzwerk-Verbindung. In diesem Fall sollte man die Verbindung einmal trennen und versuchen, sie wieder aufzubauen. Wenn es immer noch nicht funktioniert, sollte man sich mit dem Internetanbieter in Verbindung setzen.

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.