Wir können die Kontakte nicht nach Outlook.com importieren

Outlook 2013
Wir haben eine Liste von Kontakten in einer CSV-Datei, die wir versuchen in die in Outlook 2013 konfigurierte Outlook.com Mailbox zu importieren.
Bei dem Versuch die Liste zu importieren, erhalten wir jedoch folgenden Fehler:
„Der Vorgang konnte nicht vollendet werden, da der Dienstanbieter es nicht unterstützt.„Wie können wir unsere Kontakte in unsere Outlook.com Mailbox bekommen?

Das Import-Assistentenprogramm funktioniert tatsächlich nicht sehr gut mit den Outlook.com Konten von Outlook 2013. Es spielt keine Rolle, ob man versucht aus einer CSV-Datei oder PST-Datei zu importieren, man wird bloß denselben Fehler erhalten.Glücklicherweise ist es nicht zu schwer, seine Kontakte immer noch nach Outlook.com zu bekommen.Wenn du eine CSV-Datei hast

Wenn du zurzeit deine Kontakte in einer CSV-Datei hast, ist es das Beste deine Kontakte über die Outlook.com Website anstatt durch Outlook zu importieren. Da Outlook mit Outlook.com synchronisiert wird, werden deine Kontakte ebenfalls in Outlook vorhanden sein.

Um deine CSV-Datei per Outlook.com zu importieren, mache das Folgende:

1. Melde dich bei Outlook.com an um deine Mailbox über einen Browser abzurufen.
2. Klicke auf das Drop-Down Symbol neben dem Outlook.com Logo in der linken oberen Ecke.
3. Wähle aus: Kontakte
4. Klicke auf den „Aus Datei importieren“ Link in dem „Fügen Sie Ihrer Kontaktliste Kontakte hinzu“ Block. Wenn du bereits über deinen Browser bei deiner Mailbox angemeldet bist.


5. Verlasse die Option: Microsoft Outlook (mittels CSV)
6. Klicke den Browse… Button um deine CSV-Datei mit deinen enthaltenen Kontakten auszuwählen.
7. Klicke: Kontakte importieren.
8. Eine Benachrichtigung sollte zeigen, dass der Import erfolgreich war. Je nach der Größe der CSV-Datei und der Menge an Kontakten, die es beinhaltet hat, könnte es eine Weile dauern bis der Vorgang fertiggestellt ist.
9. Du kannst optional den „Suche nach doppelten Kontakten“ Button benutzten um alle Duplikate zu beseitigen, die bereits existieren oder während des Importvorganges erstellt worden sind.
10. Zurück in Outlook 2013, klicke den F9 Button um umgehend eine Resynchronisierung des Kontakte-Ordners zu erzwingen.Alternative MethodeEine andere Weise, die man verwenden kann, wäre die Kontakte zunächst in eine PST-Datei zu importieren und dann die Anweisung „Wenn du eine PST-Datei hast“ in dem unterem Abschnitt zu befolgen.1. Wenn du keine PST-Datei hast, die deinem Mail-Profil noch nicht hinzugefügt ist, kannst du eine hinzufügen per: Registerkarte Startseite-> Neue Elemente->weitere Elemente-> Outlook-Datendatei
2. Erstelle eine Kontakten-Ordner in deiner PST-Datei
Registerkarte Ordner-> Neuer Ordner-> Ordner enthält: Kontaktelemente
3. Verwende das Import/Export-Assistentenprogramm erneut und wähle diesmal den Kontakten-Ordner der PST-Datei als den Bestimmungsort aus.
4. Befolge die nachstehenden Anweisungen angefangen mit Schritt 2.

Wenn du eine PST-Datei hast

Wenn du deine Kontakte bereits in einer PST-Datei hast, sind die Dinge eigentlich einfacher als sie auf den ersten Blick erscheinen mögen.

1. Anstatt das Import-Assistentenprogramm zu verwenden um deine PST-Datei zu importieren, verbinde dich mit deiner PST-Datei per:
Datei-> Öffnen-> Öffne Outlook-Datendatei
2. Wechsele zu dem Leute-Modul (STRG+3)
3. Wähle den Kontakten-Ordner der PST-Datei aus
4. Wähle all deine Kontakte in der Liste aus (STRG+A)
5. Verschiebe (STRG+UMSCHALTTASTE+V) oder Kopiere (STRG+UMSCHALTTASTE+Y) deine ausgewählten Kontakte in den Kontakten-Ordner in deine Outlook.com Mailbox.
Die Kopiermethode ist zu empfehlen damit du immer noch die „Originale“ besitzt.
6. Entferne die PST-Datei von deinem Mail-Profil per:
Datei-> Kontakteinstellungen-> Kontakteinstellungen-> Registerkarte Datendateien-> wähle die PST-Datei aus-> Button: Entfernen
Anders als das Symbol vorschlägt, wird es nicht die PST-Datei selbst löschen, es wird sie nur von deiner Outlook-Konfiguration entfernen.

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.