Den Outlook Kalender aufräumen

Outlook

Möchten Sie Ihren Outlook Kalender
aufräumen? Sehr einfach ist das aufräumen über eine spezielle Ordneransicht.
Mit dieser Ansicht lassen sich alle Termine vor einem bestimmten Datum in
tabellarischer Form anzeigen. Damit können sehr einfach auch nur bestimmte
Outlook Termine entfernen.

 

Wir haben für Sie eine kleine Video
Anleitung erstellt damit Sie die einzelnen Schritte zum erstellen der Ansicht
leicht nach vollziehen können:

 

Zum Abspielen des Video benötigen
Sie den Marcomedia Flash Player.

Outlook Kalender aufräumen (1:18)

 

Und so erstellen Sie die passende Ansicht:

 

1.)    
Gehen
Sie in den Outlook Kalender und wählen Sie hier im Menü Ansicht/Aktuelle Ansicht/Ansicht
Definieren
aus

2.)    
In
der Auswahl klicken Sie auf Aktive Termine und klicken dann auf
den Knopf Kopieren.

3.)    
Vergeben
Sie einen Namen, in unserem Video Beispiel haben wir „Alte Termine“ ausgewählt, zur Bestätigung klicken Sie auf OK.

4.)    
Klicken
Sie jetzt auf den Button Filtern.

5.)    
Nun
wird ein neues Fenster geöffnet löschen Sie den vorhandenen Filter, in dem Sie
auf die Registerkarte Erweitert wechseln und hier auf Alles
Löschen
klicken.

6.)    
Jetzt
müssen Sie durch einen Klick auf den Button Feld ein neues Kriterium
festlegen. Wählen zum Aufräumen Häufig verwendete Felder und dann im
Ausklapp-Menü Beginn.

7.)    
Nun
müssen Sie unter dem Auswahlfeld Bedingung den Bezugswert „am
oder vor
“ festlegen. Geben Sie nun ein Datum ein ab dem Ihren Kalender
aufräumen möchten. Wenn Sie z.B. alle Termine die vor dem 1.06.2002 eingetragen
worden sind auflisten lassen möchten, geben Sie das Datum 1.06.2002 ein.

8.)    
Um
Ihre Auswahl zu aktivieren klicken Sie auf Zur 
Liste Hinzufügen und bestätigen Sie den Vorgang durch einen Klick auf
den OK
Button.

9.)    
Das
nächste Fenster bestätigen Sie auch mit OK und zu guter Letzt Klicken Sie noch
auf den Knopf Ansicht übernehmen.

 

Nun erhalten Sie eine übersichtliche
Tabelle von allen Terminen die vor Ihrem festgelegten Datum existieren.

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.