Eine Whitelist für vertrauenswürdige Absender in Thunderbird erstellen

Thunderbird

Zu oft wird man geplagt von Spam-Mails. Wurde Thunderbirds Spamfilter kontinuierlich trainiert, wie im Beitrag „Thunderbirds Spamfilter nutzen“ auf Mailhilfe.de gezeigt, sollte dieser seine Arbeit auch gut verrichten. Ohne eine gewisse Zeit des Trainings kann der Spamfilter natürlich nicht sauber arbeiten. Was kann man nun gerade in der Anfangszeit tun?

Whitelist erstellen

Eine mögliche Unterstützung besteht in der Möglichkeit, eine sogenannte Whitelist zu erstellen – eine Liste mit Absendern, denen man sein Vertrauen schenkt. Diese Absender werden dann von von der Spamprüfung ausgeschlossen – man spart sich so ein mühsames Wiederfinden von fälschlich als Spam aussortierten E-Mails.

Wichtig: Es kann durchaus vorkommen, dass man Spam-Mails mit der eigenen E-Mail-Adresse oder mit der von vertrauenswürdigen Absendern erhält.

1.) Um eine Whitelist zu erstellen, navigiert  man zuerst zum Adressbuch in Thunderbird, indem man einfach auf die Schaltfläche „Adressbuch“ in der horizontalen Menüleiste klickt.

2.) Nun navigiert man im Adressbuch über „Datei“ >> „Neu“  nach „Adressbuch„.

3.) Im nächsten Dialogfeld vergibt man einen Namen für das neue Adressbuch, bspw. Whitelist. Nach einem Klick auf „Ok“ ist das neue Adressbuch angelegt und sollte auf der linken Seite als Eintrag erscheinen.

4.) Danach navigiert man im Adressbuch auf der linken Seite zum Adressbuch, in dem die vertrauenswürdigen Absender liegen. Mit einem Strg+A markiert man alle Einträge und kann diese nun einfach per Drag-and-Drop in das Adressbuch mit dem Namen „Whitelist“ ziehen. Danach schließt man das Adressbuch.

Spamfilter in Thunderbird verbinden

Nun sollte der Spamfilter Thunderbirds auch davon in Kenntnis gesetzt werden.

+ Dazu navigiert man über die horizontale Menüleiste über „Bearbeiten“ zu „Konteneinstellungen„.

+ Danach wählt man in der linken Seite das entsprechende Konto aus, für jenes die Einstellungen gelten sollen und klick hier – wiederum auf der linken Seite – auf „Junkfilter„.

+ Klar ist der der Haken bei „Junkfilter für dieses Konto aktivieren“ gesetzt. Nun muss man nur noch unterhalb von „Absendern der gewählten Adressbücher vertrauen“ den Haken vor das entsprechenden Adressbuch „Whitelist“ setzen. Abschließend bestätigt man die Aktion über einen Klick auf die Schaltfläche „OK„.

Von nun an sollten die Absender aus dem gewählten Adressbuch von einer Spamprüfung ausgeschlossen sein. Möchte man Thunderbirds Spamfilter vielleicht auch noch effektiver trainieren, könnte der Beitrag „Spamerkennung in Thunderbird verbessern“ auf Mailhilfe.de helfen.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.