Komprimieren auf Knopfdruck

Thunderbird

Das Mbox-Format, in dem Thunderbird seine E-Mails speichert, bringt es mit sich, regelmäßig Posteingang, Papierkorb und andere Ordner zu komprimieren –  eine müßige Angelegenheit, sich von Ordner zu Ordner zu hangeln und immer wieder die gleichen Schritte durchzuführen.

Aber Thunderbird wäre nicht Thunderbird, wenn es nicht auch für dieses Problem eine Lösung geben würde. Die Lösung heißt "Xpunge", und die Erweiterung steht auf Mailhilfe.de zum Herunterladen bereit.

Nach der üblichen Installation und einem Neustart von Thunderbird kann Xpunge seinen Dienst beginnen. Xpunge komprimiert alle Ordner eines Kontos mit einem Mausklick. Das setzt voraus, dass man sich in einem Ordner des jeweiligen Kontos befindet. Im Grunde macht Xpunge nichts anderes wie die Aktion "Datei" >> "Alle Ordner des Kontos komprimieren".

Eine Anmerkung noch vorab. Vorsicht ist geboten: Mit einem regelmäßigen Komprimieren der Ordner steigert man zwar die Integrität der Mbox-Dateien, gleichzeitig löscht man durch das Komprimieren die bereits als gelöscht markierten, aber nur nicht mehr sichtbaren E-Mails endgültig. Das sollte man wissen.

Nach der Installation sieht man von Xpunge erst einmal nichts. Die Icons lassen sich aber über  "Ansicht" >> "Symbolleisten" >> "Anpassen" auf eine fast beliebige Stelle Thunderbirds ziehen.

TB_Xpung.jpg
Bild: TB-Xpung.jpg

Für weitere Einstellungsmöglichkeiten sollte sich die Einstellungsoptionen von Xpunge unter "Extras" >> "Erweiterungen" anschauen.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.