Komprimierungs-Frage in Windows Mail abschalten

Windows Live Mail

Windows Mail ist so eingestellt, dass nach einer gewissen Zeit die Meldung zur Komprimierung des Nachrichtenspeichers erscheint. Möchte man seinen Speicher nicht komprimieren und klickt auf "nein" dann wird man beim nächsten mal von Windows Mail wieder danach gefragt. Aber diese Fragerei muss nicht sein, denn sie lässt sich in den Einstellungen des E-Mails Programms mühelos ausschalten.

Windows Mail komprimiert den Speicher, damit dieser fehlerfrei und kompakt ist. Wird bei der Frage nach em Komprimieren auf "ja" geklickt, wird diese erst wieder gestellt, wenn das Programm 100 mal neu gestartet worden ist. Aber auch diese Einstellung lässt sich ändern.
Über die Menüleiste "Extras > Optionen > Erweitert" ruft man Option "Wartung" auf. Dann kann man unter "Datenbank alle X-Mal beim Herunterfahren komprimieren" einstellen, wann nach der Komprimierung gefragt werden soll. Wer gar nicht gefragt werden möchte, der nimmt den Haken vor dieser Option einfach raus. Schlecht ist das Komprimieren aber nicht, wenn man besonders viele Nachrichten bekommt und diese nicht immer alle gleich löschen möchte

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.