Opera mit eigenem Mailservice

Nachrichten

"MyOpera", der Social-Networking-Dienst des norwegischen Browser-Entwicklers wird um einen Service erweitert. Es handelt sich hier um einen Mailservice. Zunächst wird My Opera Mail in der Betaversion zur Verfügung stehen. Neukunden haben die Möglichkeit sich zu registrieren. Wer schon Nutzer eines anderen Dienstes von Opera ist, kann seine Daten verwenden und eine "…@myopera.com" Adresse auswählen.

Ziel von Opera ist es, mit dem Dienst nicht nur einen schnellen, sondern auch einen nutzerfreundlichen Maildienst zu liefern, der für alle Geräte genutzt werden kann. Dazu werden spezielle Benutzeroberflächen, beispielsweise für Touchtablets oder Smartphones bereitgestellt. Für die Desktop-Variante auf dem PC werden zahlreiche Tastenkürzel integriert. Bei Touchpads gibt es verschiedene komfortable und große Icons, damit die Bedienung einfach wird. Bei dem Dienst wird auf die Technik von Fastmail.fm zurückgegriffen. Dieses Unternehmen wurde im letzten Jahr erworben und bietet vor allem E-Mail Dienste für Konzerne an. Die Oberfläche wurde überarbeitet und soll sogar noch schneller sein, als die Features, die zuvor von Fastmail.fm genutzt wurden. Außerdem können, wie von Google bekannt, auch Konversationen in Themen gruppiert werden.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.