Pegasus Mail: Symbolleiste anpassen

Pegasus

Wenn Sie mit MS-Office arbeiten kennen Sie sicherlich den Trick, mit der rechten Maustaste auf die Symbolleiste zu klicken. Diese kann man dann seinen Wünschen anpassen. Leider funktioniert dies bei Pegasus Mail nicht. Aber mit einem Trick können Sie sogar externe Programme in Pegasus Mail einbinden.

Bevor Sie etwas einfügen, sollten Sie vielleicht unnötige Elemente entfernen. Haben Sie schon mal den Button Handbücher benutzt? Sicherlich nicht!

Um diesen zu entfernen, gehen Sie bitte in das Verzeichnis, in dem Sie Pegasus Mail installiert haben (C:PMAIL), hier suchen Sie nach den Dateien Order32.fde
(bei der deutschen Version) Order.fff (englische Version) und löschen diese. Anschließend suchen Sie noch im selben Verzeichnis nach der Datei Order.bmp und löschen auch das. Beim nächsten Start von Pegasus fehlt das Dollar Symbol in der Button-Leiste.

Wie binden Sie nun externe Programme ein?

Mit dem kostenlosen Programm Runexe 1.0 (https://www.mailhilfe.de/Download/runexe.zip ) können Sie eine Programmdatei erzeugen mit der Sie externe Anwendungen einbinden können. Nachdem Sie das Programm heruntergeladen und entpackt (am besten ein Verzeichnis erstellen) haben finden Sie folgende Dateien vor:

  • file_id.diz
  • license.txt
  • notepad.bmp
  • notepad.fff
  • readme.txt
  • runexe.dll
  • runexe.dll.sig

Damit Sie ein externes Programm einbinden können, müssen Sie ein paar Dateien anpassen. In unserem Beispiel wollen wir MS-Word einfügen. Benennen Sie dazu
die Datei Notepad.fff in word.fff um. Wenn Sie eine deutsche Pegasus Version verwenden,. müssen Sie die Datei word.fde umbenennen. Öffnen Sie nun die Datei mit dem Notepad und suchen Sie nach der
Zeile Form data = „D:WINNTNOTEPAD.EXE“ .

Anstelle von D:WINNTNOTEPAD.EXE tragen Sie die Verzeichnisstruktur von Mircosoft Word ein. Dann sollte die Zeile folgendermaßen aussehen:
Form data = “ C:\Programme\Microsoft Office\Office\WINWORD.EXE
Um nun dem Button noch das passende Aussehen zu verleihen, sollten Sie die Datei Notepad.bmp in word.bmp umbenennen. Und passen Sie Ihre word.fff bzw. word.fde an den neuen Button an. Ändern Sie die Zeile
Bitmap file = ~aotepad.bmp,notepad in Bitmap file = ~aword.bmp,word um.

Wenn Sie nun Pegasus erneut starten finden Sie einen roten Button in der Symbolleiste.

Nun können Sie die kleine Grafik-Datei z.B. mit dem Programm Button Studio oder einem anderen Grafik-Programm die Datei „word.bmp“ Ihren Designwünschen anpassen.

Mit diesem Trick können Sie fast beliebig viele Programme in Pegasus Mail einfügen, wir wünschen viel Spaß dabei.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.