Pegasus Mail V4.41 verfügbar!

Pegasus

Mit V4.41 ist eine neue Version von Pegasus Mail verfügbar.

Download: http://www.pmail.com/downloads.htm

Neuerungen:

  • Bayesischer Spamfilter „Spamhalter“
  • integrierte Serienbrieffunktion
  • globale Whitelist
  • verbesserte Darstellung formatierter Nachrichten
  • Standardgröße und Layout für Ordner getrennt speicherbar
  • verbesserte automatische Formatierung
  • erstmalige simultane Veröffentlichung

Was ist neu in dieser Version?
Zitat David Harris (aus der Onlinehilfe):

Die Version 4.41 war eigentlich nie geplant… Nach der Veröffentlichung der Version 4.31 wollte ich mit der Entwicklung der Version v5 beginnen, in der die Hauptfunktionen des Programmes stark erweitert werden sollen, zum Beispiel um ein neues Adreßbuchformat, einen Kalender, neue Ordnerformate und eine neue Programmierschnittstelle. Dann erhielt ich ein Angebot von einem Mitglied meines Testteams, einem sehr klugen Mann aus der Tschechischen Republik namens Lukas Gebauer. Lukas fragte mich, ob ich mit ihm bei der Integration seiner Bayesischen Spamfilter-Technologie „Spamhalter“ in Pegasus Mail zusammenarbeiten möchte. Obwohl Pegasus Mail mit der „Inhaltskontrolle“ bereits eine sehr leistungsfähige, regelbasierte Filtertechnologie enthält, müssen die Regeln jedoch regelmäßig vom Nutzer angepaßt werden. Die Integration eines Bayesischen Spamfilters hingegen, der automatisch anhand der eingehenden Nachrichten „lernt“ und nur minimalen Pflegeaufwand bedeutet, war einfach zu verlockend. So entschied ich mich, die Entwicklung der Version 5 ein wenig hinauszuzögern, um diese neue leistungsfähige Technologie meinen Anwendern zur Verfügung zu stellen.

In dieser Version…

  • Spamhalter

    Die Erweiterung Spamhalter von Lukas Gebauer ist ein leistungsfähiger Bayesischer Spamfilter für Pegasus Mail. Der Filter lernt automatisch anhand der eingehenden Nachrichten und verschiebt alle Nachrichten, die als Spam eingestuft werden, in den „Spamordner“. Vor der ersten Verwendung des Spamfilters muß dieser trainiert werden. Das Training ist sehr einfach – verschieben Sie einfach alle Spamnachrichten in den Spamordner. Analog dazu verschieben Sie alle Nicht-Spam-Nachrichten, die fälschlicherweise als Spam eingestuft wurden, aus dem Spamordner in einen anderen Ordner. Spamhalter ist vollständig in das Programm integriert – Sie können über das Kontextmenü beliebige Nachrichten als Spam oder Nicht-Spam klassifizieren (ohne diese in den Spamordner oder aus dem Spamordner zu verschieben) und Details zur Klassifizierung erhalten. Sie können darüber hinaus die Nachrichten nach deren Spam-Einstufung ordnen und gruppieren. In Verbindung mit den bereits vorhandenen Filtertechnologien und der Inhaltskontrolle bietet Spamhalter eine Filtereffizienz, von der andere Applikationen nicht einmal zu träumen wagen. Für weitere Informationen über Spamhalter: Kapitel „Spamhalter, ein ‚Bayesischer Spam-Filter'“

  • Neue, in das Programm integrierte Serienbrieffunktion

    Pegasus Mail wurde seit vielen Jahren mit einer einfachen und effektiven Serienbrieferweiterung ausgeliefert, die aber die Wünsche der Anwender in heutiger Zeit nicht mehr in vollem Umfang erfüllen kann. Pegasus Mail enthält ab sofort eine neue, fest eingebaute Serienbrieffunktion, die zu jeder Zeit als zusätzlicher Kartenreiter beim Erstellen von Nachrichten zur Verfügung steht. Die neue Funktion erlaubt das Erstellen formatierter Nachrichten (inklusive Tabellen, Grafiken) und sogar das Einfügen von Anhängen. Zusätzlich können Sie über einen „Trockentest“ die genaue Funktionsweise Ihres Serienbriefes testen, bevor Sie ihn tatsächlich versenden. Für weitere Informationen über die neue Serienbrieffunktion: Kapitel „Serienbriefe – Personalisierte Nachrichten erzeugen“

  • Globale Positivliste (‚whitelist‘)

    Da das Programm nun zwei sich ergänzende Werkzeuge zur Spamfilterung bietet, ist es wichtig, die Möglichkeit zu haben, Nachrichten von der Spamfilterung ausschließen zu können. Die neue Globale Positivliste erlaubt es daher, bestimmte Email-Adressen von der Spamfilterung auszuschließen, um damit sicherzustellen, daß diese Nachrichten auf jeden Fall in Ihrem Eingangsordner erscheinen. Standardmäßig ist die Globale Positivliste so konfiguriert, daß automatisch alle Adressen, an die Sie Nachrichten versenden, zu der Liste hinzugefügt werden, womit diese automatisch von der Spamfilterung ausgeschlossen werden. Für weitere Informationen zur Globalen Positivliste: Kapitel „Die Globale Positivliste (Whitelist)“

  • Weitere Verbesserungen bei der Darstellung formatierter Nachrichten

    Die mit der Version 4.31 eingeführten Verbesserungen bei der Darstellung und Bearbeitung formatierter Nachrichten wurden konsequent fortgeführt. Abstürze aufgrund fehlerhaft erstellter HTML-Nachrichten sollten nur noch extrem selten auftreten, und die Bearbeitungsqualität beim Beantworten oder Weiterleiten wurde signifikant verbessert.

  • Standardgröße und Layout für Ordner

    Sie können jetzt die Größe und das Layout jedes beliebigen Ordners jederzeit speichern. Diese neuen Kommandos sind im Menü Ordner verfügbar, wenn Sie einen Ordner in seinem eigenen Fenster geöffnet haben.

  • Verbesserungen bei der automatischen Formatierung
  • Die automatische Formatierung im Nachrichteneditor versucht nun, die Großschreibung von automatisch ersetztem Text zu bewahren. Zusätzlich wurden Verbesserungen im Umgang mit internationalen Zeichensätzen vorgenommen. Darüber hinaus ist es nun möglich, sprachspezifische Ersetzungslisten zu verwenden.

  • Simultane mehrsprachige Veröffentlichung

    Zum ersten Mal in der Geschichte des Programms wird Pegasus Mail gleichzeitig in Englisch, Deutsch, Französisch und Italienisch veröffentlicht. Wir danken allen beteiligten freiwilligen Helfern, besonders Sven Henze, Philippe Chartier, Emmanuel Demulau, Markus Wiedemeier und Valter Mura.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.