Sicherheitslücken in Thunderbird geschlossen

Nachrichten

Mozilla hat neue Updates für das E-Mail Programm Thunderbird, den Browser Firefox und die Programmsammlung Seamonkey bereitgestellt. Diese sollen viele Sicherheitslücken schließen. Unter den Sicherheitslücken befinden sich wenigstens zehn, die als gefährlich eingestuft worden sind. Sie könnten sogar für die Ausführung von Schadcodes genutzt werden.

Einer der Sicherheitslücken in Thunderbird 3.1.x und auch Firefox 3.6.x ist nicht als kritisch oder gar gefährlich eingestuft worden, weil diese lediglich zu einem Absturz des Programmes führt. Eines der als gefährlich klassifizierten Sicherheitslöcher bei allen Versionen betrifft nur Applikationen in der Mac-Version. Natürlich stehen für Firefox, Seamonkey und Thunderbird Downloads kostenlos zur Verfügung. Es wird dringend geraten, die Updates vorzunehmen. Sie sind sowohl für Mac OS, Linux als auch Windows kostenlos erhältlich. Die einzelnen Programme verteilen die aktuelle Version über die Updatefunktionen. Wer noch nicht mit Thunderbird seine E-Mails empfängt oder versendet, der kann sich den E-Mail Client in der neuesten Version kostenlos downloaden.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.