Wie man E-Mails von Windows Live Hotmail zu Google Mail weiterleitet

Windows Live Mail

Bevorzugen Sie das Interface von Gmail oder dessen Spamfilter, möchten aber Ihre Windows Live Hotmail Adresse nicht komplett aufgeben?

Natürlich könnten Sie Ihre Gmail-Einstellungen so konfigurieren, dass Ihr Windows Live Hotmail-Konto regelmäßig überprüft wird; aber wäre es nicht wesentlich eleganter, wenn Ihre Windows Live Hotmail-Nachrichten direkt an Ihre Gmail-Adresse geschickt würden? Sie könnten dabei weiterhin wie gehabt Nachrichten verfassen und beantworten, indem Sie Ihre Hotmail-Adresse via Gmail nutzen.

Windows Live Hotmail zu Gmail weiterleiten
Damit Windows Live Hotmail neue Nachrichten an Gmail weiterleitet, müssen Sie folgendes Schritte befolgen:

– Wählen Sie „Hotmail-Optionen“ aus.
– Folgen Sie dem Link „E-Mail-Weiterleitung“ unter dem Menüpunkt „Konto verwalten“.
– Unter „Weiterleitung“ wählen Sie „E-Mails an anderes E-Mail-Konto weiterleiten“.
– Geben Sie bei „An welche Konten sollen die E-Mails gesendet werden?“ die Gmail E-Mailadresse an.
– Beachten Sie den Hinweis: „Weitergeleitete E-Mails werden von diesem Konto gelöscht“.
– Klicken Sie auf „Speichern“.
– Wahlweise können Sie die Einstellungen ihres Gmail-Kontos ändern, sodass Ihre E-Mails mit der Windows Live Hotmail-Adresse im Absender versendet werden.

Wenn Sie also beispielsweise die E-Mails Ihres Windows Live Hotmail-Kontos an „xy.mustermann@gmail.de“ weiterleiten lassen wollen, loggen sie sich zunächst auf der Website von Windows Live Hotmail ein. Dazu geben Sie Ihre Windows Live ID (z.B. „xy.mustermann@hotmail.de“) und Ihr persönliches Kennwort im Login-Bereich an.
Unter „Optionen“ finden Sie in Ihrem persönlichen Bereich den Menüpunkt „Weiterleitung“ und werden im folgenden gefragt, zu welchem Konto Ihre E-Mails weitergeleitet werden sollen. Dort geben Sie nur noch „xy.mustermann@gmail.de“ ein und speichern danach die neuen Einstellungen. Vergessen Sie nicht, dass keine Kopie der E-Mails auf Ihrem Windows Live Hotmail Konto aufbewahrt wird.

Stellen Sie trotz allem sicher, dass Sie sich in einem Abstand von etwa ein paar Monaten regelmäßig bei Windows Live Hotmail anmelden, sollten Sie ein Gratis-Konto benutzen. Ansonsten kann es passieren, dass dieses Konto als inaktiv identifiziert und deshalb deaktiviert wird.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.