Wie Sie HTML-Mitteilungen in Mozilla Thunderbird verfassen

Thunderbird

Sie müssen kein versierter Fachmann für HTML-Emails sein, um die Option, Mitteilungen in HTML zu verfassen, schätzen zu lernen. (Die Mitteilung kann später immer noch im Reintext gesendet bzw. für Empfänger, die HTML nicht empfangen können, in das Reintext-Format konvertiert werden.)

So verfassen Sie Mitteilungen in HTML im Mozilla Thunderbird-Mailkonto:

* Öffnen Sie nach dem Start von Thunderbird die neue Nachricht

* Wählen Sie aus der Menüleiste die Option "Einstellungen"

* Wählen Sie dann die Option "Format" und anschließend "Nur HTML"

* Stellen Sie sicher, daß die Option "Nur HTML" markiert ist.

* Stellen Sie unter "Extras" – "Einstellungen" – "Verfassen" – "Sendeoptionen" ein, wie sich Thunderbird verhalten soll, wenn der Nachrichtenempfänger HTML nicht empfangen kann. (Hier kann Thunderbird automatisch Nachrichten für diese Adressaten in Reintext konvertieren. Dies kann automatisiert geschehen oder Sie wählen die Option, von Thunderbird bei jeder solchen Nachricht einzeln gefragt zu werden, ob eine Konvertierung vorgenommen werden soll.)

* Die letztgenannte Option finden Sie auch in der Menüleiste des Thunderbird-Startfensters, sie ist nicht nur über die Menüleiste der neuen Nachricht abrufbar. Das Format der zu sendenden Nachricht dagegen finden Sie nur in der Menüleiste der neuen Nachricht (klicken Sie auf "Verfassen" oder Datei Neu Nachricht. Noch kürzer geht es, wenn Sie die Zeichenkombination "Strg + N" verwenden).

Einer der Vorteile des HTML-Editors ist beispielsweise, daß die Rechtschreibprüfung URLs nicht beanstandet. Für Nachrichtensender, die auf Farbe oder Multimedialität nicht verzichten wollen, ist außerdem die Option der HTML-Formatierung mit der Möglichkeit, in Ausnahmefällen automatisiert konvertieren zu können, eine denkbar praktische Lösung.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.