WikMail Adressen Import

WikMail

Möchten Sie Ihre Kontaktdaten von einem anderen Emailprogramm, in WikMail verwenden?

Wir zeigen Ihnen welche Möglichkeiten Sie haben, Adressen in WiKmail zu importieren.

WikMail Adressen Import Diese Funktion hilft Ihnen beim Importieren von Adressen aus fremden Dateien in ihr WikMail Adressbuch.

Zuerst wählen Sie die Art des Dateiformates: MS Excel, MS Access, DBF, TXT oder CSV. Wenn sie eine CVS Datei importieren, sollten sie zuerst die Art der Datei bestimmen, Trennzeichen oder Arten von verschiedenen Anführungen in der Quelldatei.
Bestimmen Sie den Dateinamen um Daten aus dem Quelldateinamen in das Editierfeld zu importieren.

Erweiterte Funktionen

Laden Sie die Dokumentenvorlage aus der Datei (optional) – benutzen Sie diese Auswahl um Ihre derzeitige Importkonfiguration zu beschleunigen, in dem Sie zuvor gespeicherte Dokumentenvorlagen mit unterschiedlichen Importoptionen von der Datei laden (Quelldateiname, Formatoptionen, usw.)
>> Klicken Sie „Weiter“ um zum nächsten Schritt zu kommen <<.
________________________________________
Dateimport-Assistent
In diesem Schritt wird die Übereinstimmung zwischen WikMail Adressbuch Feldern und dem Inhalt der zu importierenden Dateien (den Spalten) hergestellt.

MS Excel
Zuerst wählen sie ein Adressbuch aus der ‚Felder‘ Liste. Dann wählen sie die entsprechenden Zellen in dem sie die Reihen oder Spaltenbeschriftung anklicken (um eine ganze Reihe oder Spalte auszuwählen)
Verwenden Sie den Bereichseditor, um Bereiche hinzuzufügen/zu löschen, oder klicken Sie einzelne Zeilen mit gedrückter Shift/Strg-Taste an. Enter übernimmt die Auswahl, Escape bricht ab.
Im Feld Bereiche können Sie ebenfalls entsprechende Zellen manuell bestimmen, benutzen Sie ein Komma um einzelne Zellen zu trennen.

Nachdem sie alle entsprechenden Zellen des aktuellen Adressbuches ausgewählt haben, fahren Sie mit dem nächsten Feld fort und wiederholen Sie alle Schritte dieser Operation für jedes der Adressbuchfelder.

Wenn Sie nicht wollen, dass die ersten Zeilen oder Spalten der Quelldatei importiert werden, tragen Sie die Nummer dieser Spalten in die Felder “Spalten überspringen …“ und „Zeilen überspringen…“ ein.
Spaltenfüllautomatik – Benutzen Sie diesen Button um eine Beziehung zwischen den Quelldateispalten und den Adressbuchfeldern automatisch zu bestimmen. Es ist leichter wenn alle in derselben Weise angeordnet sind. Die erste Dateispalte entspricht dem ersten Adressbuchfeld, die Zweite Spalte dem zweiten Feld und so weiter…Wenn die Anzahl der Dateispalten die Anzahl der Adressbuch Felder übertrifft, hat die letzte Spalte keine Entsprechung.

Zeilenfüllautomatik – Benutzen Sie diesen Button um eine Beziehung zwischen den Quelldateizeilen und dem Datensatz automatisch zu bestimmen. Es ist leichter wenn alle in derselben Weise angeordnet sind. Die erste Dateizeile entspricht dem ersten Datensatzfeld, die zweite Reihe dem zweiten Feld, und so weiter…Wenn die Anzahl der Dateizeilen die Anzahl der Datensatzfelder übertrifft, hat die letzte Zeile keine Entsprechung.

Füllautomatik – Benutzen Sie diesen Button um eine Beziehung zwischen den Quelldateifeldern und dem Datensatz automatisch herzustellen. Es ist leichter wenn alle in derselben Weise angeordnet sind. Das erste Quelldateifeld entspricht dem ersten Datensatzfeld, das zweite Feld dem zweiten Feld, und so weiter… Wenn die Anzahl der Quelldateien die Anzahl der Datensätze übertrifft, hat das letzte Feld keine Entsprechung.

DBF
Zuerst wählen Sie die Datei aus der „DatenSatz“ Liste aus. Danach wählen Sie das entsprechende Feld in der „.DBF“ Liste.

Klicken Sie den Button „Hinzufügen“ um die Felder zu verbinden. Diese Felder werden der Liste am Ende des Fensters hinzugefügt. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jedes Datensatzfeld.

Füllautomatik – Benutzen Sie diesen Button um eine Beziehung zwischen den Quelldateifeldern und dem Datensatz automatisch herzustellen. Es ist leichter wenn alle in derselben Weise angeordnet sind. Das erste Quelldateifeld entspricht dem ersten Datensatzfeld, das zweite Feld dem zweiten Feld, und so weiter… Wenn die Anzahl der Quelldateien die Anzahl der Datensätze übertrifft, hat das letzte Feld keine Entsprechung.

TXT
Zuerst wählen sie einen Datensatz aus der Liste „Felder“. Dann setzen sie zwei Trennlinien, um die Quelldateispalte zu begrenzen. Klicken Sie auf Trennung hinzufügen, Doppelklicken Sie um sie wieder zu entfernen. Ziehen Sie die Trennungen um die Breite der Spalten zu verändern. Sie können die Anfangsposition und die Breite der Spalte ebenfalls manuell verändern in dem Sie die Felder „Pos“ und „Size“ benutzen.

Nachdem Sie die Trennungen korrekt angebracht haben, fahren Sie fort mit dem nächsten Datensatzfeld.

Wenn Sie einige der ersten Reihen der Quelldatei nicht importieren wollen, dann tragen Sie die Nummern der entsprechenden Reihen in das Feld „Überspringen … erste Reihe(n)“.

CSV
Wenn Sie den Begrenzer, den Sie im ersten Schritt bestimmt haben, in der Quelldatei gefunden wurde, dann finden Sie die Dateispalten bereits getrennt und begrenzt. Wählen Sie den Datensatz aus der Liste „Felder“. Dann klicken Sie die entsprechenden Quelledateispalte, oder richten Sie den „Spalten“ Wert manuell ein. Wiederholen Sie diesen Vorgang für jedes der Datensatzfelder.
Wenn Sie nicht wollen das einige der ersten Spalten der Quelldatei importiert werden, tragen Sie die Nummer dieser entsprechenden Spalten in das Feld “Überspringen“

Füllautomatik – Benutzen Sie diesen Button um eine Beziehung zwischen den Quelldateifeldern und dem Datensatz automatisch herzustellen. Es ist leichter wenn sie alle in derselben Weise angeordnet sind. Das erste Quelldateifeld entspricht dem ersten Datensatzfeld, das zweite Feld dem zweiten Feld, und so weiter… Wenn die Anzahl der Quelldateien die Anzahl der Datensätze übertrifft, hat das letzte Feld keine Entsprechung.
________________________________________
>> Klicken Sie „Weiter“ um zum nächsten Schritt zu kommen <<.
Basis Formate

Lokale Einstellungen

Trennzeichen Dezimal – bestimmen Sie die Art der Begrenzung, die die Dezimalzahlen der importierten Zahlen haben soll.
Trennzeichen Tausender – bestimmen Sie die Art der Begrenzung der Zählerstellen für die zu importierenden Zahlen.

Kurzes Datumsformat, Langes Datumsformat, Kurzes Uhrzeitformat, Langes Uhrzeitformat – benutzen Sie diese Editierfelder um Zeit und Datum einzustellen.
Format Optionen
Linke Anführung – Bestimmen Sie die Art oder Anzahl der Formen welche die Anführungen, der zu importierenden Zeichenfolge beenden.

Rechte Anführungsstriche – Bestimmen Sie die Art oder Anzahl der Formen welche die Anführungen, der zu importierenden Zeichenfolge beenden.

Anführungsaktion – Sie können „Hinzufügen“ wählen um allen importierten Zeichenfolgen Anführungszeichen hinzuzufügen, oder „Entfernen“ wählen um alle Anführungszeichen von den importierten Zeichenfolgen zu entfernen.

Boolesch wahr – bestimmen Sie einige Varianten von TRUE dargestellten Werten in den importierten Feldern, z.B. „Ja“ oder „+„. Beginnen Sie jeweils eine neue Zeile für jede Variante.

Boolesch falsch – bestimmen Sie einige Varianten von FALSE dargestellten Werten in den importierten Feldern, z.B. „Nein“ oder „-„. Beginnen Sie jeweils eine neue Zeile für jede Variante.

Dateiformate
In diesem Fenster können Sie die Formate der importierten Felder anpassen, sollte zusätzliche Einstellung notwendig sein. Wählen Sie ein Feld aus der Liste und ändern Sie sein Format in den entsprechenden Editierfeldern.

Einstellen

Generatorwert- (Nicht notwendig, für zukünftigen Gebrauch vorbehalten)

Generatorschritt – (Nicht notwendig, für zukünftigen Gebrauch vorbehalten)

Konstantenwert – benutzen Sie dieses Feld um den Konstantenwert des Feldes zu bestimmen.

Null Wert – bestimmen Sie den Wert, der als NULL verstanden wird um den Default Wert zu bestimmen.

Default Wert – bestimmt den Default Wert des NULL Feldes.

Linke Anführung – Bestimmen Sie die Art oder Anzahl der Formen welche die Anführungen, der zu importierenden Zeichenfolge beenden.

Rechte Anführung – Bestimmen Sie die Art oder Anzahl der Formen welche die Anführungen, der zu importierenden Zeichenfolge beenden.
Anführungsaktion – Sie können „Hinzufügen“ wählen um allen importierten Zeichenfolgen Anführungszeichen hinzuzufügen, oder „Entfernen“ wählen um alle Anführungszeichen von den importierten Zeichenfolgen zu entfernen.

Schreibweise – Bestimmen Sie die Schreibweise der importierten Zeichenfolge. „unverändert“ speichert die ursprüngliche Zeichenfolge, „groß“ setzt die gesamte Zeichenfolge in Großschreibweise, „klein“ setzt die gesamte Zeichenfolge in Kleinschreibweise, „Anfang groß“ setzt den ersten Buchstaben der Zeichenfolge in Großschreibweise, „“Wörter groß“ setzt den ersten Buchstaben jedes Wortes in Großschreibweise.

Zeichensatz – Bestimmen Sie den Zeichensatz der importierten Zeichenfolge mit ANSI oder OEM. „unverändert“ speichert den ursprünglichen Zeichensatz.

Ersatz
Benutzen Sie diese Registerkarte um eine Ersatzliste für das ausgewählte Feld zu erstellen. Füllen Sie die Liste im folgenden Format aus:

=.
z.B., Sie bestimmen den folgenden Ersatz für das Feld „Kontinent“:
„Südamerika“=“S. Amerika“
„Nordamerika“=“N. Amerika“

das bedeutet, dass alles Werte „Südamerika“ aus dem Feld „Kontinent“, durch die Werte „S. Amerika“ ersetzt werden, und die Werte „Nordamerika“ ebenso durch die Werte „N. Amerika“.
________________________________________
>> Klicken Sie „Weiter“ um fortzufahren oder klicken Sie „Zurück“ um zum vorhergehenden Schritt zurückzukehren <<.
________________________________________
Optionen festlegen

Commit

Am Ende festlegen – markieren Sie diese Auswahl um den Abschluss, nach dem der Import beendet ist, festzulegen.
Festlegen nach … Datensätze(n) – Bestimmen Sie eine Anzahl von Datensätzen, nach denen der Abschluss des Imports festgelegt wird.

Anzahl der Datensätze

Alle Datensätze importieren – wählen Sie diese Einstellung um alle Datensätze aus der Quelldatei zu importieren.

Importieren der ersten … Datensätze(n) – wenn Sie nicht alle Datensätze importieren wollen, dann bestimmen Sie eine Anzahl von Datensätzen um sie aus der Quelldatei zu importieren. Dadurch wird lediglich diese Anzahl von Datensätzen importiert, beginnend bei dem ersten.

Fortgeschritten

Ergänzungstyp – wählen Sie die Art Dateien an den Datensatz anzuhängen: Anhängen oder Einfügen.

Vorlage in Datei speichern – benutzen Sie diesen Button um die derzeitigen Importoptionen zu speichern. (Quelldateiname, Feldentsprechung, Formatoptionen, usw.) Damit beschleunigen Sie die Konfiguration Ihres nächsten Import.
________________________________________
Klicken Sie „Importieren“ wenn Sie zum Import bereit sind,
Klicken Sie „Zurück“ um den Import erneut schrittweise vorzubereiten,
Klicken Sie „Abbrechen“ um den Import abzubrechen.

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.