Umzug von Windows Live Mail auf Outlook 2010 mit neuer Hardware

HomeForenOutlookOutlook 2010Umzug von Windows Live Mail auf Outlook 2010 mit neuer Hardware

Dieses Thema enthält 2 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lastwebpage vor 3 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beitrag
  • #1018743

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    Knoxe
    Teilnehmer

    Hallo an alle!

    Da ich hier schon lesend einige nützliche Tipps rund um Mailprogramme erhalten habe, bitte ich nun um Hilfe bei einem spezielleren Problem:

    Es geht um die Mitnahme sämtlicher E-Mails (gesendete, empfangende Mails) und der E-Mail-Konten von meinem Windows 7 Prof. 32-Bit-Notebook mit Windows Live Mail 2012. Dort ist auch Office 2010 Prof. Plus (mit Outlook) installiert.

    Umziehen sollen die Mails auf eine neues Windows 10 64-bit-Notebook, wo ich die Mails mit Outlook 2010 mit der alten Office 2010 – Lizenz verwalten möchte. Die Weiternutzung der Lizenz sollte lt. div. Berichten ja gehen, wenn das Office zuerst auf dem alten Rechner deinstalliert und dann auf dem neuen installiert und registriert wird.

    Tipps brauche ich bzgl. der besten Vorgehensweise. Ich sollte ja wahrscheinlich zuerst die Mails und Konten auf dem alten Rechner zum Outlook exportieren. Aber wie geht es dann weiter? Gibt es Probleme wegen des 32-bit Systems auf dem alten und dem 64-bit System auf dem neuen Rechner? Habe ich irgendwas komplett übersehen?

     

    Danke für Eure Hilfe

    Knoxe

    #1018747

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    lastwebpage
    Moderator

    Hallo,
    1)Die EMailkonten selber, leg die besser neu an.
    2)Der Import/Export kann funktionieren, kann aber auch Probleme machen. Ich würde das nicht verwenden
    3)hilft dir folgendes?
    https://support.office.com/de-de/article/Verschieben-einer-Outlook-Datendatei-von-einem-Computer-auf-einen-anderen-e7b2e7b2-fb87-406c-85c7-04d4b69cf9a0

    Also vereinfacht gesagt, die PST Dateien sichern und diese auf den neuen PC kopieren. Entweder mit den PST Dateien die neuen PST Dateien überschreiben oder die alten PST Dateien über Datei->öffnen einbinden und das Konto mit dieser PST verbinden.

    Nur diese Import/Export Funktion, besser nicht. Auch das mit dem übertragen der EMail Konten, in dem man irgendwas aus der Registry kopiert, kann gut gehen, oder auch nicht.

    Office 32 oder 64 Bit ist egal, die Datendateien PST sind die selben.

    Peter

    #1018748

    Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
    Loading...

    lastwebpage
    Moderator

    Hallo,
    1)Die EMailkonten selber, leg die besser neu an.
    2)Der Import/Export kann funktionieren, kann aber auch Probleme machen. Ich würde das nicht verwenden
    3)hilft dir folgendes?
    https://support.office.com/de-de/article/Verschieben-einer-Outlook-Datendatei-von-einem-Computer-auf-einen-anderen-e7b2e7b2-fb87-406c-85c7-04d4b69cf9a0

    Also vereinfacht gesagt, die PST Dateien sichern und diese auf den neuen PC kopieren. Entweder mit den PST Dateien die neuen PST Dateien überschreiben oder die alten PST Dateien über Datei->öffnen einbinden und das Konto mit dieser PST verbinden.

    Nur diese Import/Export Funktion, besser nicht. Auch das mit dem übertragen der EMail Konten, in dem man irgendwas aus der Registry kopiert, kann gut gehen, oder auch nicht.

    Office 32 oder 64 Bit ist egal, die Datendateien PST sind die selben.

    Peter

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.

-

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...