Optimierungen bei Kalendereinladungen und Aktualisierungen in Outlook Update vom 30. Mai: Version 2405 (Build 17628.20110)

Outlook Updates

In den neuesten Release Notes für den Current Channel von Microsoft 365 Apps gibt es eine Vielzahl von Verbesserungen und neuen Funktionen, die darauf abzielen, die Benutzerfreundlichkeit und Effizienz der Software weiter zu steigern. Diese Aktualisierungen betreffen sowohl Microsoft 365 Apps für Unternehmen als auch die abonnementbasierten Versionen der Desktop-Apps für Project und Visio.Ein besonderer Fokus liegt auf den Optimierungen in Outlook, die eine Reihe von Fehlerbehebungen und neuen Funktionalitäten umfassen. Dazu gehört die Unterstützung für die Konvertierung von COM-Add-ins zu Web-Add-ins, die den Übergang zu moderneren, webbasierten Lösungen erleichtert. Des Weiteren wurden Probleme behoben, die das Öffnen von geschützten Besprechungseinladungen und die korrekte Anzeige von Label-Informationen betrafen.

Zusätzlich wurden Verbesserungen bei der Nutzung der Funktion “Copilot Summarize” implementiert, die nun stabiler läuft und somit die Produktivität der Benutzer erhöht. Auch die Handhabung von digitalen Rechten in Nachrichten sowie die Verwaltung von Kalenderaktualisierungen wurden optimiert, um eine nahtlosere Zusammenarbeit und Kommunikation zu ermöglichen.

Behandelte Probleme

  • Suchergebnisse im Online-Archiv: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass Benutzer einige Suchergebnisse im Online-Archiv öffnen konnten.
  • Digital Rights Management: Ein Problem wurde behoben, das verhinderte, dass Benutzer die Informationen “Erlaubnis erteilt von” bei digital geschützten Nachrichten anzeigen konnten.
  • Copilot Summarize: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Outlook unerwartet beendet wurde, wenn die Funktion “Copilot Summarize” verwendet wurde.
  • Kalendereinladungen: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Benutzer nach dem Entfernen von Teilnehmern aus einer Besprechung in einem freigegebenen Kalender keine Aufforderung zum Senden von Aktualisierungen an die Teilnehmer sahen.
  • Show As-Einstellung: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Änderungen an der “Show As”-Einstellung durch Bevollmächtigte in einem Kalender eines Managers nach dem Klicken auf “Send Update” nicht gespeichert wurden.
  • Nachrichten im Entwurfsstatus: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass Entwurfsnachrichten mit eingebetteten Bildern beim Speichern als .MSG-Datei in einfachen Text konvertiert wurden.
  • Bearbeitung von Serienelementen: Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Schaltfläche “Meeting bearbeiten” verschwand, wenn eine Serienausnahme als erstes Element in der Outlook-Sitzung geöffnet wurde.
  • Label-Informationen: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass Benutzer falsche Label-Informationen sahen, wenn sie zwei oder mehr E-Mail-Fenster geöffnet hatten, während eine Nachricht mit einem Label im Vorschaufenster angezeigt wurde.
  • Geschützte Besprechungseinladungen: Ein Problem wurde behoben, das dazu führte, dass Outlook-Benutzer mit E3-Lizenzen geschützte Besprechungseinladungen nicht öffnen konnten, ohne ins Web zu wechseln.
  • COM-Add-ins: Es wurde Unterstützung für die Konvertierung einiger COM-Add-ins in Web-Add-ins hinzugefügt.

Schlussbemerkung

Diese Änderungen und Fehlerbehebungen zielen darauf ab, die Benutzererfahrung und Funktionalität der Microsoft 365 Apps kontinuierlich zu verbessern. Durch die schrittweise Einführung neuer Funktionen und die Behebung von Problemen stellt Microsoft sicher, dass Benutzer eine stabile und effiziente Softwareumgebung nutzen können.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

CAPTCHA eingeben * Das Zeitlimit ist erschöpft. Bitte CAPTCHA neu laden.