Postbox

Postbox Inc.  das auf Firefox und Thunderbird basiert und eine automatische Indizierung aller Inhalte, einschließlich Anhängen und Fotos, bietet.

Postbox wurde von mehreren ehemaligen Entwicklern der Mozilla Corp. gegründet und wird von ihnen betreut. Die Software wurde mit der Gecko-Browser-Engine von Mozilla erstellt und basiert auf Thunderbird, Mozillas eigener E-Mail-Software, sagte Scott MacGregor, einer der Mitbegründer von Postbox. MacGregor war einer der beiden Mozilla-Mitarbeiter, die die Entwicklung von Thunderbird leiteten, bevor der damalige CEO Mitchell Baker dem E-Mail-Programm den Stecker zog.

Thunderbird wurde schließlich zur Ausgliederung von Mozilla Messaging Inc. abgeschoben. MacGregor verließ Mozilla im Herbst 2007.

Erhältlich  für alle Windows sowie alle Mac OS Versionen ist Postbox ein E-Mail-Client mit zusätzlichen Funktionen, sagte MacGregor. „Es soll die Menschen in die Lage versetzen, mehr mit ihren E-Mails auf ihrem Desktop zu tun“, sagte er.

Bei der Erläuterung der Funktionen der Software hob MacGregor die integrierte Indexierung und Suche sowie die so genannte „Compose Sidebar“ hervor.

Obwohl die Suchfunktion von Postbox der Desktop-Suche ähnelt, dem von Microsoft entwickelten Desktop-Suchtool, das in Windows integriert und als optionaler Download verfügbar ist, bemerkte MacGregor, dass seine Anwendung Ergebnisse „in Übereinstimmung mit den von Ihnen verwendeten Daten“ anzeigt. Sie sehen die Ergebnisse direkt im E-Mail-Client“.

Die Desktop-Suche hingegen zeigt die Ergebnisse als Liste auf dem Windows-Desktop oder im Windows-Explorer an.

„Die Seitenleiste ermöglicht es Ihnen, Inhalte direkt in die Nachrichten zu ziehen“, fügte MacGregor hinzu und bezog sich dabei auf die Sidebar zum Verfassen von Texten. Die Seitenleiste ist neben dem Bereich zum Verfassen von Nachrichten verfügbar und zeigt u.a. Anhänge, Fotos und Links, die bei einer Suche gefunden wurden; diese Elemente können durch Ziehen und Ablegen zu einer neuen Nachricht hinzugefügt werden.

„Wir bieten auch die Möglichkeit, Anhänge zu durchsuchen, und wenn Sie einen gesuchten Anhang gefunden haben, können Sie diesen Inhalt in einer anderen Nachricht oder an anderer Stelle wiederverwenden“, so MacGregor. Postbox bietet „Konnektoren“, um E-Mail-Inhalte mit einer Vielzahl von Webdiensten, von Whatsapp bis Twitter, zu teilen.

Postbox rühmt sich anderer ehemaliger Mozilla-Entwickler, darunter Mitbegründer Sherman Dickman, der Direktor des Produktmanagements bei Mozilla war, und Seth Spitzer, ein Software-Ingenieur, der an Firefox arbeitete.

Die letzte Version, die wir ausprobiert haben, hat beeindruckende Funktionen auf die zunehmend knirschenden Grundlage von Mozilla Thunderbird geschichtet; Postbox 7 basiert zwar immer noch auf Mozilla-Code, hat aber ein weitaus stabileres – und schnelleres – Fundament. Die vorherige Version sah schwerfällig, quadratisch und grau aus; die neue blüht mit 20 augenfälligen Motiven. Wenn man das zu einem offen gesagt lächerlichen Niveau an nützlichen Fähigkeiten hinzufügt, hat man eine Anwendung, die ein solides Argument dafür liefert, eine Registerkarte weniger im Browser geöffnet zu lassen.

Das Programm kann, nach einer Anmeldung,  30 Tage kostenlos getestet werden im Anschluss fällt eine Registrierungsgebühr an.

-

-

Vorheriger Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.