3.1.1 Outlook 98 und Outlook 2000

Grundlagen

Öffnen Sie nun bitte Ihr MS Outlook:


Unter Punkt 1.3.3 haben wir die Konfiguration von Outlook 98 und 2000 im Arbeitsgruppenmodus schon erläutert.


In der Menüzeile in Ihrem Outlook müssten Sie nun den Eintrag „Dienste“ unter „Extras“ finden.


Haben Sie dort „Konten“ stehen, befinden Sie sich im falschen Modus. Gehen Sie dann bitte zurück zu Punkt 1.3.3.



Dialogfeld Outlook 98 und 2000:



Danach erscheint unter Extras/Dienste folgendes Dialogfeld:

Klicken Sie hier bitte auf hinzufügen, folgendes Dialogfenster erscheint:

Fügen Sie hier bitte den Dienst „Public ShareFolder®“ hinzu. Folgendes Dialogfeld erscheint:

Geben Sie nun den Namen des PC’s / Servers ein, auf dem der „Public Server“ installiert wurde, sowie den Namen des Benutzers:

Bevor Sie nun auf „Auflisten“ klicken, müssen Sie sicher sein, dass der „Public Server“ auch tatsächlich „An“ ist, die Datendatei (PST) auf dem Server nicht „rein zufällig“ gesperrt ist, Sie GARANTIERT den richtigen Benutzer mit dem richtigen Passwort eintragen.

Wenn Sie nun auf „Auflisten“ klicken erscheinen die Verfügbaren Datendateien, auf die Sie zugreifen können.



Bestätigen Sie die Auswahl bitte mit „OK

Folgendes Dialogfeld erscheint:

Bestätigen Sie dieses Feld bitte mit „OK

Nun kommt die Stunde der Wahrheit: In Ihrem Outlook ist nun ein zusätzlicher Ordner angezeigt (vorrausgesetzt sie haben unter „Ansicht“ in Ihrem Outlook auch die Ordnerliste aktiviert):

Erscheint in Ihrem Outlook nun folgender zusätzlicher Eintrag:

Wenn Sie nun auf das „+“ Zeichen klicken muss der Ordner wie folgt aufgehen:

Dieser Ordner ist identisch mit dem Outlookordner auf dem Server PC. Die Daten, die Sie hier eintragen, sind ebenso auf jedem anderen Client, den Sie installieren voll verfügbar.

Der Ordner kann abweichend von unserer Darstellung auch “Microsoft Outlook Internetsettings:Persönlicher Ordner“ oder „Microsoft Exchange Einstellungen:Persönlicher Ordner“ heißen. Wir haben in unserer Darstellung das Profil „Öffentlicher Ordner“ genannt und die PST Datei „Public ShareFolder®“ .


-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.