AOL hat E-Mail-Dienst überarbeitet

Nachrichten

Nachdem AOL seine Site überarbeitet hat, ist nun auch einiges bei "Projekt Phoenix" überarbeitet worden. Es wurde auch Zeit, dass der E-Mail-Dienst endlich überarbeitet wird. Intern wird die neue Version schon seit Juli getestet.

Das Projekt steht derzeit noch in einer Beta-Phase, die limitiert ist, aber für 2011 ist der Launch auch geplant. Bei der Benutzeroberfläche wird man sich wohl an Google Mail erinnern, jedoch verfügt sie über zusätzliche Funktionen, wie den Schnellzugriff zum Schreiben von kurzen Mails und dem Verschicken von SMS und Instant Messages. Mail Anhänge, wie Bilder oder karten, werden am Bildrand angezeigt. Wie bei Thunderbird öffnen sich die Mails in neuen Tabs, sodass man besser zwischen Mail und Posteingang navigieren kann. Eine AOL-Adresse ist nicht notwendig, denn der Dienst kann auch als Webclient für Google Mail, Yahoo oder Hotmail verwendet werden. Das Hinzufügen von Posteingängen ist sehr einfach gestaltet. Für AOL ist der E-Mail-Dienst sehr wichtig, denn er belegt 45 Prozent der Seitenaufrufe und das Unternehmen versucht schon länger, das Geschäft wieder anzukurbeln.

-

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertung vorhanden)
Loading...

Kommentar zu “AOL hat E-Mail-Dienst überarbeitet

  1. Anonymous

    AOL-MAIL ist doch das Allerletzte. Ich komme schon seit ca. 14 Tagen nicht mehr in aol-mail rein. Es gibt stätig eine Störungsmeldung. Es wurden keine NAchricht geschickt, was – warum los ist. 5 (!) Anfragen über Kontaktformular = keine Antwort!!   Gibt es aol-mail eigentlich noch….??

    Habe mir jetzt bei gmx eine neue mail-Adresse angeschafft…habe die Schnauze voll…….

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.