E-Mail über mobile Geräte nimmt zu

Nachrichten

Lange Zeit war es der Computer, über den E-Mails verschickt worden sind. Aber der Trend hat sich geändert. Inzwischen nimmt der E-Mail Konsum über mobile Geräte immer weiter zu. In den vergangenen sechs Monaten ist der Mailabruf um 34 Prozent gestiegen. Gleichzeitig ist auch erkennbar, dass das Abrufen von E-Mails über Desktop-Programme zurückgeht.

Rund 11 Prozent Rückgang sind bei den Webmailern zu erkennen. Viele User eines iPads oder Smartphones haben sich eine App des Webmailers installiert, um hier ihre Mails bequem abrufen und auch Mails schreiben zu können. Besonders beliebt ist hier natürlich Google Mail, was unter anderem daran liegt, dass Smartphones vor allem mit Android ausgestattet sind. Hier ist schon Programm vorinstalliert, mit dem sich die Mails aus dem Account leicht abrufen lassen. Man muss sich also nicht einmal mehr über den Browser anmelden. Aber auch andere Clients, wie Windows Live Mail oder Yahoo Mail werden mit mobilen Geräten genutzt. Inzwischen kann fast jeder Webmailer über ein Smartphone aufgerufen werden.
 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.